Travel Management und Kostenkontrolle stehen unter Druck. Digitalisierung könnte viele Prozesse vereinfachen. Doch erst in Krisenzeiten spüren die Unternehmen, wie viel bis dato verschleppt wurde.

Weiterlesen

Star Alliance-Mitglied Air India hat neue Verbindungen von Mumbai nach Frankfurt, Paris und New York angekündigt. Außerdem fliegt sie wieder nonstop von Delhi nach Kopenhagen, Mailand und Wien.

Weiterlesen

  • Personalmangel und Streiks bei Airlines und Flughäfen in Europa machen Reisenden das Leben schwer. Eine aktuelle Übersicht lesen Sie hier:

    Weiterlesen

    Pandemie – war da mal was? Während weltweit die Masken an Bord gefallen sind und niemand mehr auf die Experten hören will, geht Brasilien wieder auf Nummer sicher und holt die Maskenpflicht als wirksamen Corona-Schutz hervor.

    Weiterlesen


    Während das Gastgewerbe derzeit mit Energie- und Personalproblemen kämpft, planen Investoren und Hotelbetreiber bereits die Zukunft. Und die setzt auf Wachstum und wird von Bettenriesen dominiert.

    Weiterlesen

    Obwohl die Zahl der Corona-Infektionen wieder zunimmt, sollen die meisten Geschäftsreisen wie geplant stattfinden. Lediglich drei Prozent aller Fach- und Führungskräfte in Deutschland wollen wegen Corona auf Auswärtstermine verzichten. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Studie „Chefsache Business Travel 2022“, einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reiseverband (DRV). 72 Prozent der Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeitenden durch ein professionelles Risikomanagement – erheblich mehr als vor Ausbruch der Pandemie. 

    Weiterlesen

  • Aufregung in der Münchner Hotellerie: Auf der Suche nach neuen Geldquellen will die Stadtkämmerei laut Beschlussvorlage für den Finanzausschuss eine Bettensteuer einführen.

    Weiterlesen

    In Zahlen und Vergleichen messen Firmen ihre Erfolge. Insofern konnten bis dato die Airlines noch nicht an ihre Erfolge im letzten Jahr vor Corona anknüpfen.  

    Weiterlesen

    Singapore Airlines erhöht während der nördlichen Sommersaison (26. März bis 29. Oktober 2023) die Frequenzen zu Destinationen in Ost- und Südostasien. Außerdem nimmt sie die Flüge nach Busan wieder auf und baut die Airbus A380-Flüge nach Australien aus. Die Flugfrequenzen zu mehreren Zielen in der Region sollen bis März 2024 das Niveau von vor der Pandemie erreichen oder sogar übertreffen. Dazu zählen Bangkok, Busan und Seoul, Fukuoka, Nagoya und Osaka, Ho-Chi-Minh-Stadt, Kuala Lumpur, Siem Reap und Taipeh.

    Weiterlesen

    Bis dato sorgten vor allem Touristen für vollere Betten. Aber im Oktober lassen Geschäftsreisen in London unter der Woche die Raten über das Niveau von 2019 steigen.

    Weiterlesen