Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Gepäckfallen: So fliegt der Koffer nicht woanders hin

Gepäckband mit Koffer
Gepäckband mit Koffer Foto: iStock/onurdongel

Angesichts der Personalengpässe der Airports und Airlines in den nächsten Monaten erhöht sich auch das Risiko, dass eingechecktes Gepäck verlorengeht. Ein paar Tipps, damit das nicht passiert.

Gegenwärtig ist es noch praktischer als sonst nur mit Handgepäck zu reisen. Denn in Zeiten akuten Personalmangels und hoher Krankenstände wegen Corona wächst auch die Chance, dass eingechecktes Gepäck nicht rechtzeitig ankommt bzw. erst mal ganz verschwindet. Wer dennoch wegen längerer Reisen seinen Koffer aufgeben muss, sollte deswegen auf folgendes achten:

Nonstop-Flüge buchen

Die meisten Koffer kommen statistisch betrachtet nach der Landung nicht an, weil es zu Verspätungen auf dem Flug kam. Das ist besonders oft der Fall auf Langstrecken, wenn Flugzeuge gewechselt werden müssen. Der Transfer ist also der neuralgische Punkt und lässt sich einfach verhindern, wenn da, wo es möglich ist, nonstop ohne Transfer geflogen wird.

Kontrollieren geht über Verlieren

Überall da, wo Gepäck noch am Schalter eingecheckt werden muss, kommt es zur klassischen Fehlerquelle des Vertippers. Das heißt der Koffer wird falsch ausgezeichnet. Wenn die Banderole, die am Griff befestigt wird, aber die falschen Infos für das Flughafenpersonal hat, dann reist das gute Stück erst einmal woanders hin. Ein kurzer Abgleich, ob Flugnummer und der Code für den Zielflughafen mit dem Boarding Pass übereinstimmen, kann da schon Wunder wirken.

Gepäckautomaten benutzen

Immer öfter können Taschen und Koffer an Gepäckautomaten am Flughafen selbst aufgegeben werden. Das hat den Vorteil, dass man dies lange im Voraus mit Reisedokument und Online-Boarding Pass erledigen kann. Airlines bieten die Möglichkeit oft an ihren Drehkreuzen an. Lufthansa ermöglicht zum Beispiel die schnelle Gepäckaufgabe an Automaten an den Airports Berlin, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart. Außerdem bietet sie diese Möglichkeit auch an zahlreichen Airports im Ausland an.

Unverkennbar meins

Wer schon einmal am Gepäckband auf seine Sachen gewartet hat, weiß, dass Gepäck von Vielreisenden meist diskret schwarz oder grau ist und aus Kunststoff besteht. Verwechslungen sind deswegen nicht ausgeschlossen. Ein bunter Koffergurt oder ein Aufkleber (vielleicht das Logo der Firma oder die eigenen Initialen) leisten folglich gute Dienste, um das gute Stück unverkennbar zu machen und das Risiko der Verwechslung zu reduzieren.

Risikofaktor Schloss

Wer geschäftlich unterwegs ist, wird alles, was vertraulich ist, nicht aus der Hand geben. Sprich: Das gehört ins Handgepäck. Sicherheitsschlösser am Koffer sind daher eher ein Risiko. Denn der Zoll und die Sicherheitsmitarbeiter haben ja das Recht, alles zu öffnen, wenn ihnen etwas verdächtig vorkommt. In der Regel bekommen sie auch jede Art von Gepäck unbeschädigt auf. Aber wenn sie etwas nicht einfach öffnen können, dann wenden sie schon auch mal mehr Kraft an, um das Schloss zu knacken. Beschädigungen nicht ausgeschlossen.

Wer wirklich alles verschließen will, sollte zumindest ein sogenanntes TSA-Schloss verwenden. Das heißt so, weil es extra für die Transportation Security Administration (TSA), der berüchtigten US Transportsicherheitsbehörde, entwickelt wurde. Das können die Mitarbeiter der TSA mit einem Generalschlüssel öffnen. Inzwischen verwenden auch andere Staaten wie Kanada, Finnland, Israel, Japan, Österreich und Südkorea das System.

(thy)

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Koffer weg oder kaputt: Was nun?

Sita-Report: Weniger Passagiere, aber mehr verlorene Koffer

Handgepäck: Die 100-Milliliter-Flüssigkeitsregel könnte bald fallen

 



  • In NRW gibt es viele außergewöhnliche Event-Locations, die den Business-Trip zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Egal, ob prunkvolle Hallen, Industriedenkmäler oder moderne Locations – wir heißen dich #NRWelcome! Also schau gern vorbei und lass dich inspirieren.
  • Auf nach Indien! Gewinnen Sie einen Flug für zwei Personen in die westindische Wirtschaftsmetropole – in der Premium Economy Class von LOT Polish Airlines. Fliegen Sie ab einem Flughafen in der DACH-Region. Genießen Sie den Komfort der LOT-Lounge beim Zwischenstopp in Warschau. Starten Sie entspannt auf die Langstrecke, die LOT mit der modernen Boeing 787 Dreamliner bedient. Machen Sie dazu einfach mit bei unserer Leserbefragung und gewinnen Sie diesen oder einen von zahlreichen anderen Preisen!
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.