Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

E-Autos: Geschäftsreisende mieten lieber Verbrenner

E-Auto sind im Mietwagengeschäft kein Renner Foto: iStock/kckate16

Die Begeisterung für E-Autos geht derzeit merklich zurück. Bereits vor einem Jahr stellten die Autovermieter fest, dass Kunden E-Autos nicht ganz trauen. Diese Skepsis bestätigt eine neue Umfrage von BCD Travel.

Im Herbst 2022 verkündete Sixt, dass die Europa-Flotte bis 2030 zu 90 Prozent aus Elektroautos und Hybrid-Wagen bestehen soll. Hertz wiederum meldete den Großeinkauf von über 170 000 E-Wagen bei General Motors innerhalb der nächsten fünf Jahre. Die Zukunft des E-Autos in der Mietwagenbranche schien gesichert zu sein.

E-Auto-Hype ist vorüber

Doch nur wenige Monate später stellte die Geschäftsreiseplattform Travelperk bereits fest, dass sich die Begeisterung der Kundschaft bei batteriebetriebenen Wagen deutlich in Grenzen hielt. Als Gründe wurden die geringe Routine mit E-Autos sowie der Stress mit der noch lückenhaften Ladeinfrastruktur angegeben.

Auch jetzt noch hält sich die Begeisterung für elektrische Mietwagen in Grenzen. Einer aktuellen Umfrage von BCD Travel zufolge unter 900 Teilnehmern werden Wagen aus folgenden Gründen gemietet: Bequemlichkeit (64 Prozent), Schnelligkeit (36 Prozent), Alternativlosigkeit (32 Prozent) und Preis (30 Prozent).

Für Firmen sind E-Autos noch kein Thema

Bis dato jedoch schreibt kaum eine Firma vor, dass der Mietwagen elektrisch angetrieben sein muss. So gaben nur vier Prozent der Befragten an, dass die Reiserichtlinien ihres Unternehmens die Anmietung von E-Autos fördern. Der elektrische Antrieb, und somit der Nachhaltigkeitsaspekt, spielt bei der Auswahl des PKWs für 70 Prozent gar nicht oder nur selten eine Rolle. Am beliebtesten sind Verbrenner der Mittelklasse (66 Prozent). Es folgen Autos der Kompakt- bzw. Economy-Klasse (19 Prozent). Immerhin: SUVs werden nur noch von drei Prozent gebucht.

Es fehlen Logistik, Verfügbarkeit und Reichweite

So erstaunt es wenig, dass 81 Prozent der Teilnehmer an der BCD-Umfrage noch nie ein E-Auto für ihren Geschäftstrip gemietet haben. 46 Prozent gaben an, dass die Logistik zu umständlich ist, 35 Prozent nannten die fehlenden Verfügbarkeiten am Mietstandort, 33 Prozent bemängelten die geringe Reichweite von E-Wagen. Zudem sagten zwölf Prozent, dass die Anmietung von E-Autos nicht in den Reiserichtlinien ihres Unternehmens erwähnt ist.

Die wenigen Geschäftsreisende, die ein E-Auto mieten, tun dies vor allem für die Nachhaltigkeit. Zumindest ist dies der Grund für 51 Prozent der Befragten. 29 Prozent probieren einfach mal gerne so einen E-Wagen aus, und nicht zuletzt 24 Prozent haben ein elektrisches Auto gebucht, weil es am gewünschten Standort reichlich verfügbar war.

(thy)

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Hertz kauft 65 000 Polestars

Ranking: Die beliebtesten Dienstwagen

Verkehrsmittel: Das Auto bleibt auch für Geschäftsreisende die erste Wahl

 



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert