Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Fliegen ohne Scham - Die Luftfahrt bekennt sich zum Klimaschutz
BusinessTraveller 3/2021

Unsere Printausgabe 3/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundlich fliegen ohne Scham * 4 Stunden in Ljubljana * Spannende neue Serviced Apartments * Die besten MICE-Destinationen * uvm.

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Fliegen ohne Scham - Die Luftfahrt bekennt sich zum Klimaschutz

BusinessTraveller 3/2021

Unsere Printausgabe 3/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundlich fliegen ohne Scham * 4 Stunden in Ljubljana * Spannende neue Serviced Apartments * Die besten MICE-Destinationen * uvm.


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Swiss-Crews mit neuem Service in der Business Class überfordert

Swiss Crew
Crew unterhält sich Foto: Swiss

Erst vor wenigen Wochen führte Swiss in der Business Class auf Langstrecken ein neues Servicekonzept ein. Jetzt üben Crew-Mitarbeiter in der Schweizer Presse harsche Kritik an den Neuerungen.

Am ersten September stellte die Schweizer Lufthansa-Tochter nicht nur „Swiss Taste“ vor, ein kulinarisches Programm, das Passagieren der besseren Klassen nicht nur Schweizer Käse und Weine versprach, sondern auch typische Gerichte aus den Regionen – zubereitet von Spitzenköchen. Außerdem kündigte die Airline zugleich ein neues Servicekonzept an. Ziel war, den Fluggästen noch mehr  Wahlfreiheit in Sachen Verpflegung und noch individuelleren Service zu bieten.

Unterschied zwischen Theorie und Praxis

So bekommen Business-Passagiere auf langen Strecken neben dem klassischen Menü-Service, der Gang für Gang aufgetragen wird, zugleich die Option des „Casual Dining“. Das heißt sie können sich  außerhalb der regulären Verpflegungszeiten nach Gusto ihr Menü aus Vorspeise, Hauptgang und Dessert beliebig zusammenstellen und den Zeitpunkt festlegen, wann sie essen wollen. Soweit die Theorie.

Doch die Praxis führt zu viel Unmut unter den Mitarbeitern.  So schreibt das Zeitungsportal CH Media, dass die Flugbegleiter nicht nur über die Mehrarbeit schimpfen, sondern vor allem die Umsetzung des Servicekonzepts für schwierig halten. Denn der Trolley mit den Menütabletts entfällt nun. Stattdessen wird wie in der ersten Klasse jedem Gast persönlich das Gericht gebracht. Auch das ist noch nicht das Problem. Schwierig wird der Job erst, weil der Passagier immer vom selben Mitarbeiter betreut werden soll.

Weniger Personal, mehr Arbeit

Das bedeutet, dass die Essensausgabe nicht mehr koordiniert durchgeführt wird, sondern jeder die Kunden bedient, für die er verantwortlich ist. Erschwerend kommt hinzu, dass das erweiterte Menü-Auswahlsystem über IPad  ebenfalls berücksichtigt und bearbeitet werden muss.  Lilian Obimo, Vorstandsmitglied der Kabinen-Gewerkschaft Kapers, begrüßt CH Media zufolge zwar  die Serviceneuerungen, aber sie hält es für nicht praktikabel wegen des höheren Personalaufwands – und das in einer Zeit, wo die Airline aus Kostengründen mit weniger Personal fliegt. Man habe das Unternehmen auf die Mängel des neuen Konzepts hingewiesen.

Eine Rücknahme des neues Servicekonzepts  in der Business Class ist nicht geplant. Aber Swiss- Sprecherin Meike Fuhlrott sagt gegenüber CH Media, dass man die Rückmeldungen ernst nehme.  „Nur so können wir die erforderlichen Anpassungen vornehmen, damit sich die neuen Prozesse schnellstmöglich etablieren können.“

(thy)

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

Lufthansa-Catering: Heimatliche Vielfalt statt internationales Einerlei

Swiss stellt die neue Premium Economy Class vor

Bei der KLM bleibt das Essen gratis








Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Premier Inn Business Booker Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute

Ob virtuell, hybrid oder klassisch: MICE-Profis präsentiert das neue Würzburger B2B-Portal rund 30 Kongress- und Eventlocations, darunter das multifunktionale Congress Centrum CCW und das preisgekrönte Museum im Kulturspeicher. Virtueller Rundgang, eine komfortable Location-Suche, die nutzerorientierte Menüführung und umfangreiche Serviceangebote des Teams von Congress-Tourismus-Würzburg – die Planung einer Veranstaltung in Würzburg ist jetzt so einfach wie nie.

Luftbild - Alte Mainbrücke Würzburg von J.R.Schaefer Congress-Tourismus-Würzburg:
Neues B2B-Portal für MICE-Profis
www.wuerzburg-b2b.de

Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.