Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Titel Business Traveller 02/22
BusinessTraveller 02/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Navi für den Neustart * Geschäftsreisebüros * Tagungen * Co-Living in Serviced-Apartments * Tagen in Bayern

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International
Titel Business Traveller 02/22

BusinessTraveller 02/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Navi für den Neustart * Geschäftsreisebüros * Tagungen * Co-Living in Serviced-Apartments * Tagen in Bayern


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

PwC-Analyse: Reisekosten sinken bei neun von zehn Unternehmen

Foto: iStock.com/filadendron
Foto: iStock.com/filadendron

Auch im dritten Corona-Jahr gehen die meisten Unternehmen von einem bescheidenen Reiseaufkommen aus, das im Schnitt 36 Prozent unter dem Niveau von 2019 bleibt. Neu: Immer öfter spielt Ökologie eine Rolle bei der Reiseplanung.

Wie eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland unter 152 Unternehmen ab 500 Beschäftigten ergab, haben sich bei 89 Prozent der Unternehmen seit 2019 die Reiseausgaben verringert. Im Schnitt um 66 Prozent. Nur 28 Prozent der Teilnehmer gehen davon aus, in diesem Jahr das Vor-Corona-Niveau wieder zu erreichen.

Airlines und Bahn leiden

Ein Blick auf die Transportmittel erklärt, wo die Reisekosten drastisch schrumpften. Besonders Geschäftsreisen mit der Bahn und dem Flugzeug wurden gestrichen. Vor allem die Airlinebranche spürte die Zurückhaltung. 68 Prozent der Firmen reduzierten Flugreisen, im Schnitt um 73 Prozent. Bahnfahrten und die Benutzung der ÖPNV kürzten 54 Prozent der Betriebe, im Schnitt um 58 Prozent.

Nicht einheitlich zeigte sich die Lage beim Einsatz von Firmen- und Privatwagen. So sagten 28 Prozent der Unternehmen, dass weniger mit dem Auto gereist wurde. Aber zugleich berichten 34 Prozent der Firmen, dass der Anteil der PKW-Dienstfahrten in den vergangenen zwölf Monaten um 38 Prozent zugelegt habe. Davon haben die Mietwagenfirmen aber nicht profitiert, denn 31 Prozent der Unternehmen nutzte im Schnitt um 75 Prozent weniger Mietautos.

Mehr digitale Konferenzen und Ökologie

Was die Zukunft betrifft, so nehmen die meisten der Firmen (61 Prozent) an, dass Inlandsreisen zunehmend durch virtuelle Videokonferenzen ersetzt werden. 47 Prozent der befragten Betriebe geht auch davon aus, dass digitale Formate auch immer öfter Auslandsreisen überflüssig machen.

Obwohl die Kosten einer Dienstreise immer noch mehr Gewicht haben als ihr CO2-Fußabdruck, wirken sich der PwC-Studie zufolge auch Umweltaspekte in wachsendem Maße aus. Das liegt daran, dass die meisten Unternehmen sich mittlerweile strategische ökologische Ziele gesetzt haben. So berichten 62 Prozent der Unternehmen vom Ausbau elektrischer Antriebe, 35 Prozent vom Wechsel von Flug- auf Bahnreisen bzw. ÖPNV. Und 28 Prozent haben vor, mehr Car-Sharing und E-Roller zu benutzen.

 

(thy)

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

VDR-Barometerumfrage: Geschäftsreisen nur noch in Ausnahmefällen

Flugverkehr hebt langsam wieder ab

GBTA: Geschäftsreisen in Westeuropa erholen sich bis 2024

 



  • Unzählige Möglichkeiten, unberührte Natur und beste Verkehrsanbindung an Wien und den internationalen Flughafen. Außergewöhnliche Locations, die zusammenführen, was zusammengehört. Die besten Ideen für Teambuildings und Events in Niederösterreich.
  • Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.