Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Nur Sitzen ist billiger: Preise für ÖBB-Nightjets verdreifachen sich fast

Nightjet Nachtzug Schlafwagen
Foto: ÖBB

Eben erst haben Österreich und Deutschland die Nightjet-Linie Berlin – Paris eingeweiht, schon hagelt es Kritik. Die ÖBB hat nämlich die Preise erhöht, ohne darüber viel zu reden.

Dank der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) hat das Konzept Schlafwagen auch in Zeiten überlebt, als die Deutsche Bundesbahn es aufs Abstellgleis schob. Das war im Jahr 2014. Insofern wird die österreichische Bahn nicht ohne Grund für ihre Weitsicht bejubelt. Schlafwagen sind klimafreundlich, komfortabel und jetzt auch richtig kostspielig.

Am vergangenen Sonntag jedoch hat ein Schweizer Bahn-Blogger dem österreichischen Standard zufolge bemerkt, dass die ÖBB mit dem Wechsel zum Winterfahrplan auch das Preisgefüge still und heimlich heftig verändert hat. Timo Grossenbacher betreibt die Plattform Night-Ride.ch, ein Preisvergleich europäischer Nachtzüge. Beim Nightjet wurde auf eine sogenannte dynamische Preisgestaltung umgestellt. Die Ticketpreise richten sich also nicht mehr Festpreisen und Sparangeboten, sondern nach Angebot und Nachfrage, ein Tarifmodell, dass die Airlines seit Jahren praktizieren.

Begehrte Termine, hohe Preise

Besonders die Schlafwagen in ihren unterschiedlichen Variationen verteuern sich je nach Klasse und Buchungszeitraum um 16 bis 186 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Fahrt von Basel nach Amsterdam am 16. Januar 2024 in einem Einer-Schlafwagenabteil kostet nun 600 Euro. Vor dem Fahrplanwechsel kam das gleiche Abteil auf 283 Euro. Der Ticketpreis für die Reise von Hamburg nach Wien im Zweierabteil schwankt je nach Wunschtermin und Buchungszeit zwischen 195 und 385 Euro.

Die dynamische Preisgestaltung hat aber auch zur Folge, dass die Preise in den unteren Klassen nicht extrem verteuert wurden, ja in der Sitzklasse gar billiger wurden. Liegewagen-Tickets wurden nur fünf bis sieben Prozent angehoben. Das Sechser-Abteil jedoch hat sich um 16 Prozent verbilligt und die Sitzplätze im Nightjet kosten nun sogar 25 Prozent weniger.

Die Preisausschläge, die derzeit bei Buchungen möglich sind, werden der ÖBB zufolge wieder rekalibiriert. Schuld daran waren die vielen Preisabfragen wegen des Fahrplanwechsels. Diese haben die dynamische Preisgestaltung auf die Spitze getrieben .

Drei Ticket-Kategorien für den Nightjet

Tickettyp
Storno-Bedingungen
Sparpreis:Ticket ohne Stornomöglichkeit
Komfort Semi-FlexStorno bis 15 Tage vor Abfahrt erlaubt, danach wird nur noch die Hälfte des Fahrpreises erstattet
Standardticket FlexHier kann jederzeit kostenlos storniert werden

Quelle: abouttravel.ch

(thy)

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Neue Nachtzüge: Schnell und schlafend ans Ziel

Neuer Nachtzug Canopus fährt von Prag nach Zürich

Neue Schlafwagen: ÖBB investiert in rollende Mini Cabins

 



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert