Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Neue Nachtzüge: Schnell und schlafend ans Ziel

Nightjet Nachtzug Schlafwagen
Foto: ÖBB

Im Schlafwagen reisen, ist die einfachste Art, zeitsparend, klimaschonend und komfortabel entfernte Orte zu erreichen. Kein Wunder also, wenn immer neue Verbindungen, Züge und Start-ups auf die Reise gehen.

Am Anfang war es nur die Österreichische Bundesbahn (ÖBB), die noch mit ihren Nightjets durch Europa kreuzte. Doch so um 2017/2018 drehte sich der Wind, und immer mehr Nachtzüge wurden wieder auf die Gleise gesetzt.  Vor allem die Debatte über den Klimawandel, der sich immer öfter und vor allem mit schlimmen Folgen auswirkte, dürfte dieser Art der Fortbewegung einen Schub verliehen haben. Inzwischen kommen immer neue Verbindungen und Unternehmen hinzu.

Von Berlin nach Kopenhagen und Stockholm:

Bereits seit dem 31. März dieses Jahres verbindet ein Nachtzug des schwedischen Bahnbetreibers Snälltåget die Hauptstadt mit Kopenhagen und Stockholm. Der Zug verlässt den Berliner Hauptbahnhof um 20.57 Uhr und kommt gegen 14 Uhr am nächsten Tag in Schwedens Kapitale an.

Von Berlin und Wien nach Paris und Brüssel:

Dank der Zusammenarbeit zwischen DB und ÖBB soll bereits ab Dezember dreimal die Woche ein Nightjet zwischen Berlin – Paris bzw. Brüssel verkehren.  Die Fahrt dauert rund 14 Stunden. Ein Jahr später sind dann tägliche Verbindungen von Berlin und Wien vorgesehen. Der Nightjet fährt ab Berlin Hauptbahnhof um 20.18 Uhr und kommt in Paris, Gare de l’Est, um 20.24 Uhr an.

Von Amsterdam nach Barcelona:

Schon seit diesem Frühjahr bedient der European Sleeper die Strecke Brüssel – Berlin. Ab Frühjahr 2025 hofft das belgisch-niederländische Unternehmen einen Nachtzug zwischen Amsterdam und Barcelona betreiben zu können. Bis dato stehen die Stationen Rotterdam, Antwerpen, Brüssel, Lille, Avignon, Montpellier, Perpignan, Figueres und Girona fest. Wie schon die Strecke Brüssel – Berlin wird auch die neue Route von der EU-Kommission gefördert. Der Plan ist den grenzüberschreitenden Bahnverkehr bis 2030 zu verdoppeln und bis 2050 zu verdreifachen.

Von Paris aus durch ganz Europa:

Start-ups müssen groß denken und dürfen gerne auch ein wenig dick auftragen. Beides ist der Fall bei dem jungen Unternehmen Midnight Trains. Ausgehend von Paris als Drehkreuz soll ab 2025 ganz Europa sternförmig angesteuert werden. Angepeilt sind zehn Ziele zwischen 800 und 1200 Kilometer entfernt von der französischen Hauptstadt. „Was die Airlines als Reiseerfahrung verkaufen ist ein Auslaufmodell. Es ist an der Zeit, Kurzflüge abzuschaffen“, heißt auf der Website. Angekündigt werden Luxuszüge mit jeweils eigenen Mini-Zimmern und Micro-Bädern. Dazu gibt’s feinstes Catering und eine Bar.

(thy)

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Polizei warnt: Vorsicht vor manipulierten Steckdosen der Bahn

Neuer Nachtzug Canopus fährt von Prag nach Zürich

Bahnreisen: Schlafend durch die Nacht mit neuen Zügen



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert