Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Alles smart: Future-Hotels

Future_Hotel_2
Foto: Fraunhofer Institut

Arbeiten und Kommunizieren

Bei Lindner ist man schon einen Schritt weiter: Als langjähriger Partner des Fraunhofer-Projekts FutureHotel beschäftigt sich das Unternehmen spätestens seit 2008 mit neuen Technologien, Designs und Servicekonzepten. Der entstandene Wissensvorsprung fließt in eigene Hotelprojekte ein – das Ergebnis sind Häuser mit „verschlanktem Boutique-Konzept“, das heißt: mit innovativer technischer Ausstattung, großzügigen Co-Working-Flächen, modernem hochwertigem Design und einem individuellen, zum Standort passenden Stil. Die Zielgruppe: (Business-)Reisende, die sich vernetzen, professionell arbeiten und auf hohem Niveau unterhalten wollen. Eine zentrale Bar-Lounge-Lobby mit integriertem Check-in ersetzt Full-Service-Restaurants, auf Konferenzräume wird ebenso verzichtet wie auf riesige Wellness-Bereiche.

Technisch spielt Lindner traditionell ganz vorne mit: mobiler Check-in und Check-out, Vernetzung der eigenen Geräte mit dem Flachbildschirm im Zimmer oder Qualitätsmanagement via „iFeedback“ – die deutsche Hotelgruppe stellt sich auf die veränderten Bedürfnisse seiner Klientel ein. Der direkte Draht zum Gast steht bei Lindner ganz oben – mit dem Bewertungs-Tool „iFeedback“ kann dieser über ein Terminal in der Hotellobby, über Tablet oder Smartphone Wünsche oder Kritik äußern, auf die umgehend reagiert werden kann. Vom Bademantel bis zum kalten Bier: „Einige unserer Gäste schicken lieber eine kurze Mail, als an der Rezeption anzurufen“, erklärt Lindner-Vorstand Andreas Krökel.

Die Umsetzung des neuen Konzepts ist bereits im Gange – erste Standorte werden Düsseldorf, Hannover und Berlin sein. Am spektakulärsten dürfte das Projekt in der Hauptstadt ausfallen: Das „Volt Berlin” soll neben der üblichen Ausstattung auch einen Windkanal und eine Surfwelle bekommen.

Letztere gibt es auch im vermutlich progressivsten Haus der spanischen Meliá-Hotelgruppe: Das Sol Wave House im mallorquinischen Magaluf ist zugegebenermaßen weniger für Geschäftsreisende konzipiert, dokumentiert jedoch in Sachen Technik den Zeitgeist wie kaum ein anderes. Beim weltweit ersten Twitter-Hotel wird – man ahnt es schon – über das gleichnamige soziale Netzwerk kommuniziert. Anmelden, Austauschen, Arbeiten über den eigenen Twitter-Account, auf den wiederum über eigenes Equipment zugegriffen wird oder aber über stationäre Endgeräte vor Ort. Zwei „Twitter-Concierges“ fungieren dabei als Moderatoren und unterstützen die vorwiegend junge Community bei Fragen oder Wünschen.

⇒ App geht die Post: Taxifahren auf der Geschäftsreise
⇒ Ist das die Zukunft des Reisens?

Vorherige Seite Nächste Seite


  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert