Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT-6-2019
BusinessTraveller 6/2019

Unsere Printausgabe 6/2019 mit dem Titelthema „Warum Serviced Apartments den Zeitgeist treffen“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT-6-2019

BusinessTraveller 6/2019

Unsere Printausgabe 6/2019 mit dem Titelthema „Warum Serviced Apartments den Zeitgeist treffen“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Klimaschutzprogramm: Fliegen wird teurer, Bahnfahren billiger

Geschäfsfrau mit Koffer auf Bahnsteig; Foto: iStock.com/kovaciclea
Klimaschutz auf Reisen: Bundesregierung beschließt Steuererleichterungen für Bahnfahrer. Foto: iStock.com/kovaciclea

Die Bundesregierung stellt mit ihrem Klimapaket die Weichen für günstigere Bahntickets. Im Gegenzug sollen Kurzstreckenflüge teurer werden.

Wer regelmäßig innerdeutsch auf Dienstreise geht, kennt die Problematik: Fliegen ist oftmals günstiger als Bahnfahren. Dem will die Bundesregierung mit dem neuen Klimaschutzpaket entgegenwirken. Zum 1. Januar 2020 soll die Luftverkehrsabgabe erhöht und damit Dumpingpreise bei Flugtickets verhindert werden.

Bahnfahren soll um zehn Prozent günstiger werden

Im Gegenzug will die Bundesregierung die Mehrwertsteuer auf Bahnfahrkarten im Fernverkehr senken. Anstelle der bisherigen 19 Prozent soll künftig der ermäßigte Steuersatz von sieben Prozent auf Bahnfahrten berechnet werden. Im Schnitt soll das Bahnfahren damit um zehn Prozent günstiger werden.

In den kommenden zehn Jahren will der Bund gemeinsam mit der Bahn 86 Milliarden Euro für die Modernisierung des Schienennetzes investieren. Um den öffentlichen Nahverkehr auszubauen und umzugestalten, will die deutsche Regierung auch hier zusätzliche Gelder zur Verfügung stellen, unter anderem für elektrisch oder wasserstoffbasiert betriebene Busse.

Neben der Förderung der Elektromobilität – Kaufprämien für Elektro- und Hybridautos, Ausbau der Ladepunkte – setzt die Bundesregierung auf den Emissionshandel, also die fixe Bepreisung von CO2. Gestartet wird mit 10 Euro pro Tonne CO2; bis zum Jahr 2025 soll eine Tonne CO2 35 Euro kosten.

Das Klimaschutzprogramm der Bundesregierung wird bereits heftig diskutiert und als unzulänglich kritisiert.

(Quelle: www.bundesregierung.de)

 

Weiterlesen:

Geschäftsreise: „Greta-Effekt“ bleibt aus

Bürokratieentlastungsgesetz: Digitaler Meldeschein kann kommen



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.