Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT 1/2021
BusinessTraveller 1/2021

Unsere neue Printausgabe ist da! Mit dem Titelthema: Barbados statt Bochum – Die schönsten Ziele für digitale Nomaden

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT 1/2021

BusinessTraveller 1/2021

Unsere neue Printausgabe ist da! Mit dem Titelthema: Barbados statt Bochum – Die schönsten Ziele für digitale Nomaden


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Lufthansas A320 Neo: Kein WLAN an Bord

Airbus 320 Neo Foto: LH/OLIVER ROESLER ORO PHOTOGRAPY

Lufthansa zählt sich nach eigenen Worten mit dem Flynet-Service zu den Pionieren in Sachen Internet in der Luft. Das gilt auch für die Jets der A320-Familie, allerdings nicht für die Maschinen des Typs A320 Neo.

Wer wissen will, ob sein Flieger WLAN an Bord hat, muss bei den Airbus A319, A320 und A321 der Lufthansa nur auf den Rücken sehen. Wenn da eine unscheinbare Ausbuchtung sitzt, dann ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass in dieser Maschine Internetanschluss möglich ist.  Diese Satellitenantenne fehlt allerdings bei allen 20 Airbus A320 Neo.

Wie das Branchenmagazin Aerotelegraph berichtet liegt die Ursache für das Fehlen der Antenne, die am hinteren Ende des Rumpfes sitzt, am Gewicht. Die Antenne wiegt rund 200 Kilogramm und verschlimmert das Problem mit dem Schwerpunkt.

Probleme mit dem Schwerpunkt

Bereits Mitte September war in den Medien berichtet worden, dass die sechs Sitzplätze in der letzten Reihe des Airbus A320 Neo unbesetzt bleiben würden, um den Schwerpunkt etwas weiter nach vorne zu verlegen. Damit hatte die Lufthansa auf einen Sicherheitshinweis der europäischen Luftfahrtbehörde EASA reagiert.

Ausschlaggebend für die ungünstige Position des Schwerpunkts ist Aerotelegraph zufolge die Konfiguration der Kabine, also die Einteilung von Sitzen, Küche und Toiletten, die das Luftfahrtunternehmen für seine Flieger gewählt hat. Die Angelegenheit soll Mitte 2020 mit einem Software-Update des Herstellers gelöst werden. Damit könnte sich dann auch die nötige Satellitentechnik für das Internet installieren lassen.

(thy)

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Lufthansa erhält weltweit ersten Airbus A320neo

Neue Flugzeuge: Mit diesen Jets fliegen Sie in die Zukunft








Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.