Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Airplus-Umfrage: Weniger Trips ins Brexit-Land Großbritannien

Foto: iStock.com/Evgeny Gromov

Der Austritt des Vereinigten Königreichs wird deutliche Bremsspuren in der Wirtschaft hinterlassen. Das glauben 56 Prozent der Unternehmen in Europa und den USA. Die Folge: weniger Dienstreisen nach Großbritannien.

Laut einer aktuellen Umfrage von Airplus International blicken besonders italienische  Manager pessimistisch in die Zukunft. 69 Prozent von ihnen rechnen mit negativen Auswirkungen nach dem Brexit. Etwas optimistischer sind deutsche Wirtschaftsführer, von denen 44 Prozent schlechtere Aussichten erwarten.

Wirtschaftliche Einbußen gleich weniger Dienstreisen

Die niedrigeren wirtschaftlichen Erwartungen schlagen sich den von Airplus 318 befragten Topmanagern zufolge unmittelbar auf die Reisetätigkeit nieder. So rechnen fast drei Viertel der Italiener mit weniger Geschäftsreisen, 58 Prozent der Franzosen, knapp die Hälfte der Amerikaner und 42 Prozent der Deutschen. Ein Grund, warum alle von weniger Trips ausgehen, liegt in der wirtschaftlichen Bedeutung Großbritanniens.

Laut Airplus Business Travel Index ist UK zum Beispiel für deutsche Business Traveller das wichtigste Zielland bei den internationalen Geschäftsreisen. Allein von Januar bis November 2019 führte fast jede zehnte Reise aus Deutschland dorthin. Jeweils Rang vier sind es in Frankreich und Italien – und selbst für US-Geschäftsreisende ist das Vereinigte Königreich mit einem Anteil von 7,2 Prozent das vierthäufigste Auslandsreiseziel.

 

(thy)

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Es lebe Multikulti: Taste & Travel in London

Großbritannien verstärkt den Grenzschutz

Bristol: Alte Lady, junges Herz

 

 








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.