Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Turkish Airlines ab sofort am neuen Flughafen Istanbul

Turkish Airlines verbindet Istanbul 42 Mal pro Woche mit Doha. Foto: Turkish Airlines
Turkish Airlines verbindet Istanbul 42 Mal pro Woche mit Doha. Foto: Turkish Airlines

Alles nach Plan: Turkish Airlines wickelte am vergangenen Wochenende den Umzug zum neuen Flughafen Istanbul erfolgreich ab.

Nach der ersten Umzugsphase im Oktober vergangenen Jahres ist Turkish Airlines seit dem vergangenen Wochenende fest am neuen Istanbuler Airport installiert. Am Flughafen Atatürk startete am Samstag um 2 Uhr nachts die letzte Passagiermaschine der Turkish Airlines, und zwar in Richtung Singapur. Um 6 Uhr morgens nahm die erste Maschine dann am neuen Flughafen Istanbul Kurs auf Ankara – genau wie der Erstflug der Turkish Airlines vor 86 Jahren. Der Flugbetrieb soll nun schrittweise und nach einem festen Plan erhöht werden.

„Abschied vom Flughafen Atatürk zu nehmen, der 86 Jahre lang erfolgreich seine Mission erfüllt hat, die Heimat unserer Marke zu sein, war gleichzeitig eine sehr traurige Erfahrung für uns“, so der Vorstandsvorsitzende von Turkish Airlines M. İlker Aycı. „Allerdings machten unser unaufhaltsames Wachstum und unser Fortschritt, insbesondere in den letzten 15 Jahren, die Entscheidung notwendig, uns zu trennen. Da wir unser effizientes Wachstum nicht mehr am bisherigen Standort abbilden konnten, entstand die Notwendigkeit einer neuen Heimat, die unsere Entwicklung nachhaltig unterstützt und uns neue Möglichkeiten und Kapazitäten eröffnet.“

 


Weiterlesen:

Ausprobiert: Turkish Airlines Boeing 777-300ER Business Class Hongkong – Istanbul

Neuer Flughafen Istanbul eröffnet



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert