Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Business Traveller Heft 2/2021
BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Business Traveller Heft 2/2021

BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

  • Anzeige

Hohe Corona-Testkosten könnten Luftverkehr bremsen

Schweiz PCR-Test
Die Schweiz verlangt von Fluggästen künftig einen Corona-Testnachweis . Foto: iStock.com/Okan Celik

Die Gebühren für Corona-Tests schwanken von Land zu Land enorm. Hohe Kosten könnten aber der IATA zufolge die Erholung des Flugverkehrs hemmen.

Der internationale Airlineweltverband hat die Gebühren für PCR-Tests in 16 Ländern unter die Lupe genommen und kam dabei auf durchschnittliche Werte zwischen 90 bis 209 US-Dollar. Konkret beginnen die niedrigsten Gebühren zum Beispiel in Malaysia bei rund 20 US-Dollar. Am tiefsten müssen Briten in die Tasche greifen, dort liegt der Höchstpreis über 400 US-Dollar für einen Covid-19-Test. Lediglich Frankreich entspricht der Forderung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und bietet PCR-Tests jedem Bürger kostenlos an.

Wenn die IATA fürchtet, die hohen Testkosten könnten die zügige Erholung der Luftfahrt erheblich verzögern, dann macht sie folgende Musterrechnung auf: In Vor-Corona-Zeiten kam ein One-Way-Ticket mit allen Steuern und Gebühren im Schnitt auf 200 US-Dollar. Wer jetzt den niedrigsten Durchschnittspreis von 90 US-Dollar für einen PCR-Test dazurechnet, bezahlt für einen Flug mit insgesamt 290 US-Dollar bereits 45 Prozent mehr als noch im Jahr 2019. Käme jetzt noch ein weiterer Corona-Test nach der Ankunft dazu, dann wären es schon 90 Prozent mehr. Die Rechnung lässt sich beliebig erweitern, schließlich muss der Reisende ja auch wieder nach Hause.

 

Übersicht: Was Corona-PCR-Tests in anderen Ländern kosten:

 

Quelle: IATA, Link zur größeren Grafik (PDF)

„Angesichts immer weniger Reisebeschränkungen sehen wir eine steigende Nachfrage, die durch hohe Testkosten, vor allem bei PCR-Tests, wieder abgewürgt werden könnte“, kritisiert Willie Walsh, Generaldirektor der IATA. Besonders betroffen wären ihm zufolge vor allem Kurzstreckenflüge, die durchschnittlich 105 US-Dollar kosten. In so einem Fall würden dann die Testgebühren höher als das Flugticket sein.

(thy)

 

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

EasyJet kooperiert mit Corona-Test-Anbieter Centogene

USA: Negativer Corona-Test bei Einreise via Flugzeug

Bedarf nach mehr Geschäftsreisen steigt








Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute

Ob virtuell, hybrid oder klassisch: MICE-Profis präsentiert das neue Würzburger B2B-Portal rund 30 Kongress- und Eventlocations, darunter das multifunktionale Congress Centrum CCW und das preisgekrönte Museum im Kulturspeicher. Virtueller Rundgang, eine komfortable Location-Suche, die nutzerorientierte Menüführung und umfangreiche Serviceangebote des Teams von Congress-Tourismus-Würzburg – die Planung einer Veranstaltung in Würzburg ist jetzt so einfach wie nie.

Congress-Tourismus-Würzburg:
Neues B2B-Portal für MICE-Profis
www.wuerzburg-b2b.de

Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.