Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Es lebe Multikulti: Taste & Travel in London

Traditioneller Afternoon Tea; Foto: iStock.com/laughingmango
Foto: iStock.com/laughingmango
Afternoon Tea

Tee, Scones mit Clotted Cream (dickem Rahm), Sandwiches und süße Teilchen auf silberner Etagère: Der Afternoon Tea ist eine herrlich britische Institution, die immer öfter auch mit einem Glas Champagner aufs Tischchen kommt. Großartig: „Tea at the Ritz“, die ganz edle Variante im Palmengarten des Luxushotels zwischen Marmorsäulen und Kronleuchtern (ab circa 50 Pfund). Achtung Dresscode: Herren müssen Sakko und Krawatte tragen, Jeans sind Tabu (theritzlondon.com).

Legendär auch der Afternoon Tea im Traditionskaufhaus Fortnum & Mason: Im The Diamond Jubilee Tea Salon in der vierten Etage wird nur Ausgesuchtes in altehrwürdigem Ambiente serviert (ab 55 Pfund). Der Champagner kostet extra (fortnumandmason.com).

Mit einem Award bedacht wurde 2018 der Afternoon Tea im Dochester (dorchestercollection.com). Den nimmt man in The Promenade ein, einem vornehmen Palmengarten in der Hotellobby. Auf Wunsch gibt es eine Flöte Laurent Perrier als perlende Krönung (ab 60 Pfund).

Sterneküche

Knapp 70 Sterne-Restaurants – das ist schon eine Hausnummer für die britische Hauptstadt, und auch hier dominieren die internationalen Einflüsse. Unter den heißesten Newcomern im Guide Michelin ist „Brat“ (deutsch: Steinbutt), ein hemdsärmeliges Restaurant im Trendviertel Shoreditch, dessen walisischer Chef Tomos Parry mit baskischer Küche vom holzgefeuerten Grill auf Anhieb einen Stern einfuhr. Steaks, ganze Fische oder Hummer werden von lässigen Typen in Jeans serviert, Wein gibt es auch glasweise (bratrestaurant.com).

Ein neues und wirklich aufregendes Konzept hat das „Ikoyi“ in St. James (ikoyilondon.com). Das frisch gekürte Sterne-Restaurant zelebriert die nigerianische Küche – auf hohem Niveau. Den „Nigerianer um die Ecke“ gibt es in London so häufig wie bei uns den Italiener, nicht aber einen, der neugierig experimentiert und die Klassiker aus der Heimat Michelin-tauglich überarbeitet. Unbedingt probieren: die wilde nigerianische Tiger Prawn, in der Größe zwischen Riesengarnele und Hummer und eine so köstliche wie sättigende Hauptspeise. Oder: das großartig gewürzte, langsam gegarte Rindfleisch, dunkel gegrillt und innen zartrosa.

Ein Mekka für die Freunde von Dim Sum & Co. ist das „Hakkasan“ am Hanway Place. Das erste chinesische Sterne-Restaurant in Britannien mit Dependancen in aller Welt (hakkasan.com) serviert moderne kantonesische Küche in derart schlagender Qualität, dass nicht nur der Guide Michelin, sondern auch jede Menge Promis regelmäßig vorbeischauen, weshalb es ein Fotoverbot gibt im Hakkasan. Herrlich zum Aperitif: ein Signature-Cocktail in der Ling-Ling-Lounge.

Vorherige Seite Nächste Seite


  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert