Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Interview: Gesund bleiben auf der Geschäftsreise

Arzt mit Kittel und Flugzeug; Foto: iStock.com/Visivasnc
Wie bleiben Sie gesund auf Reisen? Wir haben die Expertin gefragt. Foto: iStock.com/Visivasnc

Reiseapotheke, Impfungen, Präventivmaßnahmen – wir haben die Expertin gefragt, was Viel- und Fernreisende beachten sollten. Rede und Antwort steht uns Dr. med. Gabriele Hoffmann, Ärztliche Leitung im CoMedicum Sendlinger Tor in München.

Frau Dr. Hoffmann, was packe ich als Geschäftsreisender in meine Standard-Reiseapotheke?

Eine Basisreiseapotheke sollte Medikamente gegen Fieber und Schmerzen enthalten (z. B. Paracetamol 500 mg). Wichtig sind auch Mittel zur Wundbehandlung, wie antiseptische Lösungen, Pflaster, Mullbinden und Einmalhandschuhe. Ich empfehle immer auch spezielle Mittel gegen Durchfallerkrankungen, also ein Antidiarrhoikum und ein Spasmolytikum sowie Elektrolytpulver. Wichtig sind auch gute Insektenschutzmittel, ein Antihistaminikum, anästhesierende, entzündungshemmende und kühlende Gele und evtl. ein Antibiotikum, vor allem bei Reisen in Gebiete mit unzureichender medizinischer Versorgung.

Ist es ratsam, auf einem Langstreckenflug bestimmte Arzneien im Handgepäck mitzuführen?

Ich rate meinen Patienten dringend, ihre Medikamente für den regelmäßigen Bedarf und chronische Krankheiten in ausreichender Menge im Handgepäck mitzuführen. So können sie zum Beispiel beim Verlust eines aufgegebenen Gepäckstücks oder bei Reiseverzögerungen auf das Medikament zugreifen. Bei Flugangst kann ein Anxiolytikum helfen.

Gibt es Medikamente, die ich nicht mit in die Flugzeugkabine nehmen darf?

Problematisch können verschreibungspflichtige Medikamente oder das Spritzenbesteck für Diabetiker sein. Jeder Arzt kann seinen Patienten eine ärztliche Bescheinigung über das erforderliche Mitführen von medizinischem Material ausstellen. Bei einer Reise ins fremdsprachige Ausland sollte dies in englischer Sprache verfasst sein. Das gilt auch für morphinhaltige Schmerzmittel, also Arzneimittel, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Andernfalls könnten Zollbeamte diese Medikamente beschlagnahmen. Urlauber sollten sich über die Regelungen zur Medikamentenmitnahme unbedingt auch bei der jeweiligen Botschaft informieren. Reisende sollten zudem die Zeitverschiebungen zwischen Heimatort und Reiseziel beachten. Die Einnahmezeiten vieler Medikamente, beispielsweise von Hormonpräparaten, müssen dringend angepasst werden.

Welche Impfungen sollten Vielreisende in jedem Fall durchführen lassen?

Sogenannte Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Polio (TdaPP), FSME und MMR (Masern-Mumps-Röteln) sollten regelmäßig aufgefrischt werden. Eine der wichtigsten Reiseimpfungen ist die Impfung gegen Hepatitis A. Diese Viren werden fäkal-oral, also über kontaminierte Lebensmittel und Trinkwasser übertragen und verursachen eine Leberentzündung mit Fieber, Übelkeit und Erbrechen. Diese Impfung kann auch noch kurz vor Reiseantritt erfolgen. Eine Impfung gegen Hepatitis B ist immer ratsam, wenn es Kontakt mit Körperflüssigkeiten von Erkrankten und Virusträgern kommt, z. B. bei medizinischer Tätigkeit oder beim Geschlechtsverkehr. Eine Impfung gegen Tollwut ist vor allem bei längeren Reisen in ländlichen Regionen sinnvoll. Die Ansteckung erfolgt durch den Speichel infizierter Tiere, z. B. durch Bisse von Hunden, Fledermäusen, Katzen oder Affen. Die Erkrankung verläuft ohne vorausgegangenen Impfschutz bzw. sofortiger Impfung nach einem Biss immer tödlich.

Nächste Seite


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.