Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

China verlangt keine Fingerabdrücke mehr fürs Visum

Fingerabdruck
Fingerabdruck Foto: iStock/Natali_Misback

Nach mehr Flügen, Handy-Bezahlen mit Kreditkarte nun das: Wer für China ein Visum stellt, muss keine Fingerabdrücke mehr abgeben. Das ist zwar eine Erleichterung, aber auch ein bisschen Augenwischerei.

Die chinesische Botschaft teilt mit, dass ab sofort bei Antragstellern eines Visums auf Fingerabdrücke verzichtet wird. Die neue Regel gilt vorerst bis Ende des Jahres und für Geschäfts-, Tourismus-, Familienbesuchs- (Kategorie Q2) und Transit-Visa sowie die Visa für Crew-Mitglieder.

In Kraft ist dieser Verzicht bereits seit 9. August. Er ist als Erleichterung gedacht, aber das wäre er eigentlich nur, wenn nicht mehr jeder Antragsteller persönlich bei den chinesischen Visa Application Service Centern in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München für das Visum erscheinen müsste. Doch davon wird vorerst aber nicht abgesehen.

Zudem bedeutet der Verzicht auf Fingerabdrücke nicht, dass man sie als Reisender nicht doch abgeben muss. Spätestens bei der Einreise werden sie bei der Passkontrolle gescannt.

(thy)

Das könnte sie auch noch interessieren:

China erlaubt das Bezahlen mit westlichen Kreditkarten

China: Flugverkehr normalisiert sich im Schneckentempo

Geschäftsreisende zieht es wieder verstärkt nach China



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert