Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Reisekosten: Übersicht Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten 2016 bis 2023

Mann mit Snacktüte und Smartphone; Foto: iStock.com/ AzmanJaka
Foto: iStock.com/ AzmanJaka

Müssen Sie Ihre Reisekostenabrechnung machen oder als Selbständiger die Steuererklärung? Dann finden Sie hier die Links zu den offiziellen Pauschbeträgen uind Spesensätzen für beruflich veranlasste Auswärtstätigkeiten der Jahre 2023, 2022, 2021, 2020, 2019, 2018, 2017 und 2016.

⇒ Reisekostenabrechnung fürs Inland:

Da haben sich die Pauschberräge seit 2014 nicht mehr geändert. Die Spesensätze und alle Details erfahren Sie hier:

⇒ Hier geht’s zu den Spesensätzen fürs Inland 2014 bis 2023

⇒ Reisekostenabrechnung fürs Ausland:

Nachfolgend finden Sie die Links zu den offiziellen Pauschalenlisten für Auslandsreisen mit Angabe der Länder, den Pauschbeträgen in Euro für Verpflegungsmehraufwendungen (von mehr als 8 Stunden bzw. von mindestens 24 Stunden pro Tag) und für Übernachtungskosten:

⇒ Hier geht’s zur Liste von 2023

⇒ Hier geht’s zur Liste von 2021 und 2022

⇒ Hier geht’s zur Liste von 2020

Hier geht’s zur Liste von 2019

⇒ Hier geht’s zur Liste von 2018

⇒ Hier geht’s zur Liste von 2017

Hier geht’s zur Liste von 2016

Für Übernachtung und Verpflegung fällt  bei Dienst- und Geschäftsreisen erheblicher Mehraufwand an: Man muss ein Hotel bezahlen, isst und trinkt in Gaststätten oder kauft sich ein Gertänk und etwas essen „to go“ am Kiosk. Das geht schnell ins Geld. Deshalb tut man als  Arbeitnehmer oder Selbständiger gut, einen Teil der Kosten als Arbeitnehmer vom Arbeitgeber oder als Selbständiger über die Einkommensteuererklärung zurück zu erhalten.

Vater Staat erlaubt es, beruflich bedingten Mehraufwand von Auswärtstätigkeiten steuerrechtlich geltend zu machen. Dabei wird zwischen Inland und Ausland unterschieden. Und seit 2014 gibt es, sowohl in Deutschland als auch im Ausland, (nur noch) zwei Verpflegungspauschalsätze:

  • Unter 8 Stunden Abwesenheit an einem Tag gibt es nichts.
  • Bei Abwesenheit zwischen 8 und unter 24 Stunden gibt es den Verpflegungspauschalsatz 1.
  • Bei ganztätiger Abwesenheit (24 Stunden) gibt es den Verpflegungspauschalsatz 2.

Bei eintägigen Reisen ins Ausland ist der Pauschbetrag des letzten Tätigkeitsortes im Ausland maßgebend. Bei mehrtägigen Reisen in unterschiedliche Staaten gilt für die Ermittlung des Verpflegungsmehraufwands am An- und Abreisetag sowie an den Zwischentagen (Tage mit 24 Stunden Abwesenheit) laut Bundesfinanzministerium diese Regel:

– Bei der Anreise von Deutschland ins Ausland sowie bei der Abreise aus dem Ausland zurück nach Deutschland gilt der Pauschbetrag des Ortes, der vor 24 Uhr Ortszeit erreicht wird. Voraussetzung: Es handelt sich um einen reinen Reisetag ohne Tätigwerden.

– Wird der Geschäftsreisende auch am An- oder Abreisetag tätig, gilt jeweils der Pauschbetrag des letztes Tätigkeitsortes.

– Für die Zwischentage ist der Pauschbetrag des Ortes maßgebend, den der Arbeitnehmer vor 24 Uhr Ortszeit erreicht.

(hwr)



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert