Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 1/2019

Unsere Printausgabe 1/2019 mit dem Titelthema Hallo Zukunft – Die neuesten Trends für Business Traveller

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 1/2019

Unsere Printausgabe 1/2019 mit dem Titelthema Hallo Zukunft – Die neuesten Trends für Business Traveller


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

So holen Sie sich einen Internationalen Führerschein

Außerhalb der EU reicht der deutsche Führerschein meist nicht. Foto: iStock
Außerhalb der EU reicht der deutsche Führerschein meist nicht. Foto: iStock

In zahlreichen Ländern Asiens, Afrikas, Lateinamerikas und auch in den USA braucht man als Autofahrer den Internationalen Führerschein. Gültig ist er stets nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein. Das müssen Sie tun, um den Internationalen Führerschein zu erhalten:

By Thilo Parg, via Wikimedia Commons

 


  1. Falls Sie noch keinen EU-Kartenführerschein besitzen, sondern noch den rosafarbenen oder gar den ganz alten grauen Führerschein, so müssen Sie erst mal auf das aktuelle Dokument updaten.
  2. Falls Sie inzwischen woanders wohnen und nicht mehr zu der Behörde gehen können, die Ihren alten Papierführerschein ausgestellt hat, dann benötigen Sie außerdem einen sogenannten Registerauszug von der ursprünglichen ausstellenden Behörde. Das funktioniert normalerweise formlos, die Bescheinigung kostet auch nichts und wird per Post gratis zugestellt.
  3. Prüfen Sie, ob Ihre Führerscheinbehörde den Antrag für den Internationalen Führerschein zum Download anbietet. Dann können Sie ihn in Ruhe bereits zu Hause ausfüllen. Den ausgefüllten Antrag dürfen Sie allerdings nicht zurückschicken.
  4. Der Internationale Führerschein muss persönlich beantragt werden. Dazu macht man am besten einen Termin mit der Führerscheinbehörde. In kleineren Orten ist das Bürgeramt zuständig. Wer bereits einen EU-Führerschein hat, der kann auch eine andere Person bevollmächtigen. Auch diese muss jedoch persönlich erscheinen.
  5. Zum Termin benötigen Sie ein aktuelles Passfoto, dazu den Karten-Führerschein und den Antrag. Der Inernationale Führerschein kostet je nach Bundesland zwischen 12,20 und 16,30 Euro.
  6. Planen Sie auf jeden Fall reichlich Zeit ein. Fünf Wochen brauchen Sie evtl., um einen Kartenführerschein ausgestellt zu bekommen. Den eigentlichen Internationalen Führerschein bekommen Sie dagegen bei Ihrem Termin in der Führerscheinbehörde sofort ausgehändigt. Er ist drei Jahre gültig. Verlängert werden kann er nicht.

(hwr)

Weiterlesen:

12.06.2017: In diesen Ländern ist der Internationale Führerschein Pflicht

 



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.