Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 5/2020

Unsere neue Printausgabe ist da und widmet sich mit dem Titel-Thema der entscheidenden Frage, warum Geschäftsreisen auch zu Pandemie-Zeiten unverzichtbar sind…

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 5/2020

Unsere neue Printausgabe ist da und widmet sich mit dem Titel-Thema der entscheidenden Frage, warum Geschäftsreisen auch zu Pandemie-Zeiten unverzichtbar sind…


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

  • Anzeige

Pauschale Reisewarnung beendet

Mann im Anzug mit Mundschutz, Smartphone und Arbeitstasche; Foto: iStock.com/franckreporter
Pauschale Reisewarnung gilt noch bis zum 30. September. Foto: iStock.com/franckreporter

Die pauschale Reisewarnung für fast alle Länder außerhalb der Europäischen Union ist aufgehoben. Was das für Reisende bedeutet…

Seit Beginn der Corona-Pandemie Mitte März gab es eine pauschale Warnung vor Reisen ins Ausland, die im Juni auf die Länder außerhalb der Europäischen Union und des Schengen-Raumes reduziert wurde. Mit einer Reisewarnung gibt das Auswärtige Amt einen „dringenden Appell“, da eine „akute Gefahr für Leib und Leben“ besteht. Für Verbraucher bedeutet die Reisewarnung wiederum, dass sie bestehende Buchungen kostenlos stornieren können.

Zum 1. Oktober ist die pauschale Reisewarnung nun aufgehoben. An die Stelle treten Einzelbewertungen für alle Länder weltweit. Reisewarnungen gibt es nur noch für sogenannte Risikogebiete, also Länder und Landesgebiete, die den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschreiten. Abgeraten wird zudem von Reisen in Regionen, die zwar nicht als Risikogebiete ausgewiesen sind, aber erschwerte Einreise- oder Ausreisebedingungen in die EU bieten.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Belgien und Teile Großbritanniens sind neue Risikogebiete

Was ist der Unterschied zwischen Reisehinweis, Sicherheitshinweis und Reisewarnung?

Als erste US-Airline: United startet Corona-Schnelltests








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.