Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

DRV-Studie: Virtuelle Meetings können Geschäftsreisen nicht ersetzen

Acht von zehn Geschäftsreisenden bevorzugen persönliche Treffen, so eine aktuelle Auswertung des DRV. Foto: iStock.com/nito100
Acht von zehn Geschäftsreisenden bevorzugen persönliche Treffen, so eine aktuelle Auswertung des DRV. Foto: iStock.com/nito100

Werden sich virtuelle Konferenzen in einer Post-Corona-Zukunft gegenüber Geschäftsreisen durchsetzen? Die aktuelle Studie „Chefsache Business Travel 2020“ des Deutschen Reiseverbandes (DRV) bestätigt eher das Gegenteil.

Seit dem Lockdown im März wurden 69 Prozent der Geschäftsreisen durch virtuelle Meetings ersetzt – ein Anstieg um 39 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Jede dritte Konferenz fand virtuell statt. Eine Tendenz, die sich vermutlich noch länger fortsetzen wird. 42 Prozent der für die DRV-Studie „Chefsache Business Travel 2020“ befragten Geschäftsreisenden will weiterhin einen Teil der Meetings virtuell umsetzen. Klare Vorteile seien niedrigere Kosten und Zeitersparnisse.

43 Prozent hingegen planten deutlich weniger Videokonferenzen in der Zukunft. Denn die Mehrzahl der Befragten ist sich einig: Persönliche Treffen bringen mehr Umsatz und ermöglichen einen besseren Kontakt zu Geschäftspartnern. Als schwerwiegendes Defizit von virtuellen Konferenzen nannten 68 Prozent der Befragten technische Probleme.

Viele Geschäftsreisende sind unterwegs produktiver

19 Prozent der befragten Business Traveller gaben an, unterwegs produktiver arbeiten zu können als an ihrem Arbeitsplatz. Für jeden Zweiten wirkt eine andere Umgebung kreativitätsfördernd und dient somit auch der Produktivität. Vielen Geschäftsreisenden fehle es unterwegs allerdings an den richtigen Bedingungen, so die Ergebnisse der Studie. 31 Prozent gaben an, oft auf unzureichende WLAN-Verbindungen zu stoßen. 33 Prozent wiederum bekrittelten das Fehlen von ruhigen Arbeitsplätzen.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Leonardo Hotels setzen auf neue digitale Veranstaltungsformate

Neustart: Hyatt Hotels haben ihre Häuser in der DACH-Region wieder eröffnet

 



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.