Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Trenitalia fährt Angebot hoch und verteilt Safety-Kits an Passagiere

Zugreisen in Corona-Zeiten: Trenitalia verteilt Safety-Kit an seine Passagiere, Foto: Trenitalia

Nach der Lockerung der Corona-bedingten Einschränkungen im Reiseverkehr hat Trenitalia sein Angebot hochgefahren. Reisende von Frecciarossa- und Frecciargento-Zügen erhalten ein Safety-Kit mit Desinfektionsgel, Latexhandschutzen und austauschbaren Bezügen für die Kopfstütze.

„Das ist eine weitere vorbeugende Maßnahme für den Gesundheitsschutz an Bord unserer Züge, wo das Tragen einer Gesichtsmaski in allen Bereichen obligatorisch bleibt“, sagt Italiens wichtigster Bahnbetreiber sagt:

Frecciarossa sind die Hochgeschwindigkeitszüge von Trenitalia, vergleichbar mit den deutschen ICEs oder den TGVs von SNCF. Frecciargento bedient die Intercity-Services von Trenitalia.

Der Zugbetreiber sagt, dass die Mitarbeiter in den Zügen auf den Strecken regelmäßig reinigen und desinfizieren. Außerdem gebe es Spender mit Desinfektionsmitteln an Bord.

Nach der Lockerung des Lockdowns hat Trenitalia seine Frecciarossa-Services von 18 auf 38 tägliche Verbindungen erhöht. Die Zahl der Intercity-Services wurde von sechs auf 20 mehr als verdreifacht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Corona-Krise: Immer mehr Unternehmen erlauben wieder Geschäftsreisen
Corona-Krise: Reisen innerhalb Europas sollen ab Mitte Juni wieder möglich sein


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.