Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Bezahlen erst bei Abflug: Lufthansa will „Pay-as-you-fly“-Tarif anpassen

Lufthansa "Pay-as-you-fly"-Tarif
Lufthansa will "Pay-as-you-fly"-Tarif anpassen. Foto: iStock.com/andresr

Mit der geplanten Änderung des „Pay-as-you-fly“-Tarifs reagiert die Lufthansa auf Forderungen des Verbands Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) nach einer kundenfreundlicheren Bezahlpraxis. 

Wie der VDR berichtet, muss im angepassten „Pay-as-you-fly“-Tarifmodell bei innereuropäischen Flügen erst bei Abflug bezahlt werden. Außerdem sollen nur tatsächlich genutzte Flüge in Rechnung gestellt werden. Fällt ein Flug aus, müssten Unternehmen somit keine Erstattungsanträge mehr einreichen. Auch Umbuchungs- und Stornierungsgebühren sollen künftig nicht mehr verrechnet werden.

„Mit der neuen zusätzlichen Tarifoption geht Lufthansa einen wichtigen Schritt hin zu mehr Flexibilität und Kostenersparnis für die Unternehmen und ihre Geschäftsreisenden“, freut sich VDR-Präsident Christoph Carnier. „Wir begrüßen, dass sich Lufthansa in konstruktiven Gesprächen unseren Vorschlägen geöffnet hat und bei diesem Thema eine Vorreiterposition einnimmt. Dies ist auch ein erster Erfolg unserer langjährigen Argumentation für einen besseren Verbraucherschutz. Wir gehen davon aus, dass künftig weitere Fluggesellschaften ihr Tarifmodell überdenken werden.“

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Meilen oder Bargeld: Cathay Pacific mit neuer Zahlungsoption

Europcar mit neuen Abo- und Langzeit-Angeboten für B2B-Kunden

Miles & More: Mitglieder sammeln jetzt Meilen bei ERGO-Versicherungen



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert