Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT-6-2019
BusinessTraveller 6/2019

Unsere Printausgabe 6/2019 mit dem Titelthema „Warum Serviced Apartments den Zeitgeist treffen“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT-6-2019

BusinessTraveller 6/2019

Unsere Printausgabe 6/2019 mit dem Titelthema „Warum Serviced Apartments den Zeitgeist treffen“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Essen und Fliegen: Jedes Böhnchen macht ein Tönchen …

Foto: iStock.com/GelatoPlus

Der Luftdruck, die Trockenheit und das lange Sitzen setzen auf Flügen dem Verdauungssystem zu. Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel kann den Komfort an Bord für alle erheblich steigern.

Fliegen ist so selbstverständlich geworden, dass viele in ein Flugzeug wie in einen Zug steigen. Dabei vergessen Passagiere, dass niemand in 10.000 Meter Höhe bei minus 52 Grad überleben könnte, wenn nicht Hi-Tech helfen würde. Die Nebenwirkungen dieses ausgeklügelten Druck- und Klimatisierungssystems haben Folgen für den Körper. Am meisten kämpft das Verdauungssystem mit trockener Luft, niedrigem Luftdruck und kaum Bewegung. Wer vor und während der Reise auf das achtet, was er zu sich nimmt, tut sich und seinen Nachbarn deshalb einen Gefallen.

Weiter zu: Gemüse-Tabus

Nächste Seite


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.