Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Air France und KLM: Drei Lounges in Deutschland wieder geöffnet

Die Crown Lounge im Non-Schengen-Bereich am Amsterdamer Flughafen Schiphol. Foto: KLM Royal Dutch Airlines
Die Crown Lounge im Non-Schengen-Bereich am Amsterdamer Flughafen Schiphol. Foto: KLM Royal Dutch Airlines

Unter speziellen Hygieneauflagen: Air France und KLM öffnen wieder drei Lounges an deutschen Flughäfen. 

An den Airports in Berlin-Tegel, Stuttgart und München haben die Lounges der Air France und KLM wieder geöffnet. Die Lounge am Flughafen Frankfurt folgt mit der Rückkehr ins Terminal 2. Auch an den Drehkreuzen Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol sowie an immer mehr anderen Flughäfen weltweit stehen den Passagieren wieder  Lounges der beiden Airlines zur Verfügung.

Paris-Charles de Gaulle und weltweit
Am Flughafen Paris-Charles de Gaulle sind zwei Air France-Lounges im Terminal 2F sowie die Lounge in 2E täglich von 5.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Darüber hinaus stehen den Passagieren weitere Air France-Lounges weltweit zur Verfügung: Cayenne, Chicago, Fort-de-France, New York, Pointe-a-Pitre und La Réunion.

Amsterdam-Schiphol
Die Crown Lounge von KLM im europäischen Schengen-Bereich in Amsterdam-Schiphol ist täglich von sechs bis zwölf Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten können die Gäste die Crown Lounge im Non-Schengen-Bereich nutzen. Als einzige große europäische Fluggesellschaft hatte KLM diese während der vergangenen Monate nicht geschlossen. Sie steht den Passagieren von sieben bis 21 Uhr zur Verfügung. Die eingeschränkteren Speisen- und Getränkeservices werden jetzt vorsichtig auf das Full-Service-Angebot ausgeweitet.

Buffetrestaurants geschlossen, spezielle Hygienemaßnahmen

In beiden Lounges bleibt das Buffetrestaurant weiterhin geschlossen. Stattdessen sind mehr verpackte Frischprodukte verfügbar, welche die Gäste der Non-Schengen-Lounge auch im Bereich des noch geschlossenen Blue Restaurants verzehren können. Die City-Landschaft mit Heineken Bar ebenso wie die anderen Einrichtungen, einschließlich der Terrasse, sind wieder offen. Ein „Wellness Host“ kümmert sich darum, dass alles reibungslos funktioniert. Außerdem können die Passagiere die Schlafkabinen in der Non-Schengen-Lounge sowie die Duschen in beiden Lounges wieder benutzen.

In allen Lounges wurden spezielle Hygiene-Maßnahmen eingeführt und Serviceleistungen angepasst, um die Sicherheit und Gesundheit von Kunden und Personal zu gewährleisten. So sind beispielsweise spezielle Wege markiert und es gibt zusätzliche Handgel-Spender.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Neustart trotz Corona: United nimmt Europa-Routen wieder auf

Flughafen München: Wieder ohne Umstieg nach Tunis und Edinburgh

 

 








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.