Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Titel 5/2018
BusinessTraveller 5/2018

Unsere Printausgabe 5/2018 mit dem Titelthema Die BUSINESS TRAVELLER Top 100 Airport-Lounges

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Titel 5/2018

BusinessTraveller 5/2018

Unsere Printausgabe 5/2018 mit dem Titelthema Die BUSINESS TRAVELLER Top 100 Airport-Lounges


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Kleines Sicherheits-ABC: So schützen Sie sich vor Datenklau

Nicht wenige Business Traveller sind potenzielle Geheimnisträger – zumindest in den Augen der Konkurrenz. Dabei haben Firmen und Länder oft ein leichtes Spiel, denn in vielen Fällen liefern ihnen Geschäftsreisende unbeabsichtigt die Daten.

Es beginnt bereits mit dem Handygespräch im Zug, bei dem das ganze Großraumabteil erfährt, wie das Meeting mit dem Kunden verlief. Es geht weiter mit dem Nachbarn in der Bahn oder dem Flugzeug, der fleißig Betriebsgeheimnisse in den Laptop klopft und dabei jeden, der möchte, mitlesen lässt. „Gelegenheit macht Diebe“ sagt das Sprichwort – und das gilt auch für das Ausspionieren von Firmengeheimnissen.

Der Digitalverband Bitkom schätzt, dass allein in der Bundesrepublik jährlich ein Schaden von 55 Milliarden Euro durch Wirtschaftsspionage entsteht. „Jeder kann Opfer von Spionage, Sabotage oder Datendiebstahl werden“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.

Vor allem Osteuropa und China genießen den zweifelhaften Ruf, ausländische Geschäftsleute von Interesse zu bespitzeln und mobile Endgeräte anzuzapfen. Aber auch die USA und nicht zuletzt Europa sind in Sachen Wirtschaftsspionage nicht ganz untätig.

Ein paar unkomplizierte Maßnahmen helfen, um zumindest das Risiko des Datenklaus zu reduzieren.

Weiter zu: Vor der Reise

Nächste Seite


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.