Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Airport-Lounges * 4 h in Brüssel * Neue Serviced-Apartment-Konzepte * Hotel-Newcomer * Hausbesuch Citadines Danube Vienna


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Nur ein bisschen besser: Alaska Airlines schafft Plastikwasserflaschen ab

Alaska Airlines hat Plastikflaschen abgeschafft. Foto: Alaska Airlines

Alaska Airlines verkündet, als erste Fluglinie keine Einweg-Plastikwasserflaschen- und becher mehr einzusetzen. Aber Wasser im Tetrapak ist nur bedingt umweltfreundlicher.

Ab sofort gibt es bei Alaska Airlines Wasser nur noch aus dem Tetrapak und in Papierbechern. Die Airline feiert sich für so viel Umweltbewusstsein und weniger Plastikmüll. Schließlich verursacht der Ausschank von Wasser am meisten Kunststoffabfall an Bord. Der Wechsel von Kunststoffflaschen zu Tetrapak sowie Papierbechern bedeutet, dass Alaska Airlines  jährlich rund 22 Millionen Plastikbecher und 32 Millionen Plastikflaschen einspart. Das entspricht 1,8 Millionen US-Pfund (etwa 816 466 Kilo) oder ungefähr dem Gewicht von 18 Boeing 737.

Die Airline aus Alaska kooperiert dazu mit Boxed Water. Der Firma zufolge sind  92 Prozent der Verpackung organisch gewachsen. Bereits im Frühjahr 2021 wurde der Einsatz der neuen Wasserverpackung in der Ersten Klasse und auf Horizon-Air-Flügen getestet.

Viel zu niedrige Recycling-Quoten

Der Wechsel zu beschichteten Papierbehältern gehört zur Strategie von Alaska Airlines mittelfristig CO2-neutral zu werden. Bereits 2018 zog die Fluggesellschaft Plastikstrohalme und – umrührstäbchen aus dem Verkehr. Zugleich forderte sie die Passagiere auf, ihre eigenen Flaschen an den kostenlosen Wasserspendern vor dem Abflug zu füllen.

So richtig es ist, weniger Plastikmüll zu produzieren, bis dato ist der Einsatz von Tetrapak nur ein bisschen mehr nachhaltiger. Denn da mögen zwar nur zwei Prozent des Materials nicht organisch gewachsen sein, aber die haben es in sich, weil sie das Recyceln sehr aufwändig – und somit teuer – machen. Denn um den Papierkarton wasserdicht zu machen, wird er mit dünnsten Schichten Polyethylen und Aluminium ausgekleidet, die nur schwer zu trennen sind.

Laut Deutscher Umwelthilfe werden gegenwärtig nur 36 Prozent der Tetrapaks wirklich recycelt. Der Rest landet in der Müllverbrennung. In den USA liegt die Recyclingquote von Getränkeverpackungen allerdings weit unter der bereits niedrigen deutschen Quote – nämlich bei 16 Prozent.

 

(thy)

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

Frankreich: Erstes Hotel verzichtet auf Einwegplastik

Singapore Airlines will Plastik und Lebensmittelabfälle reduzieren

Airlines und Hotels: Strohhalm, ade! Plastikmüll, adieu!



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert