Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Münchner Flughafen nimmt Terminal 1 wieder in Betrieb

Münchner Flughafen im Aufwind: Das Terminal 1 öffnet wieder, Passagiere können sich vor Abflug auf Corona testen lassen, Foto: Flughafen München / Michael Fritz

Das wegen der Corona-Krise gesperrte Terminal 1 des Münchner Flughafens steht Passagieren ab sofort wieder zur Verfügung. Reisende können sich vor Abflug einem Covid-19-Schnelltest unterziehen.

Wochenlang war das Terminal 1 des Münchner Flughafens infolge der Corona-Krise für den Passagierbetrieb gesperrt gewesen – nun soll es wieder losgehen. In den Terminalbereichen C, D und E wird ab dem 8. Juli wieder abgefertigt. Abfliegende Fluggäste können dann in den Bereichen C und D wieder einchecken und werden anschließend über die Sicherheitskontrollen zu ihren jeweiligen Gates in den Abflugbereichen C und D geführt. Ankommende Passagiere werden über die Ankunftsbereiche C, D und E geleitet.

Maskenpflicht im Terminal

Alle Abfertigungsbereiche im Terminal 1, die nun wieder reaktiviert werden, sind mit Bodenmarkierungen, Trennscheiben, Informationsplakaten, Spendern für Handdesinfektionsmittel und anderen für den Infektionsschutz relevanten Serviceangeboten ausgestattet worden. Alle Reisenden müssen beim Betreten des Terminals eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Damit ist auch im Terminal 1 wie bereits im Terminal 2 sichergestellt, dass die Reisenden während ihres Aufenthalts am Münchner Flughafen keiner erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind.

Flugverkehr zieht wieder an

Die meisten der vor der Schließung des Abfertigungsgebäudes hier angesiedelten Airlines kehren ab dem 8. Juli wieder ins Terminal 1 zurückkehren. Lediglich Eurowings, Qatar Airways, Tuifly, SunExpress und Pegasus Airlines bleiben zunächst noch im Terminal 2 des Münchner Flughafens. Das Check-in für alle Flüge dieser Fluggesellschaften findet weiterhin im Zentralbereich Z statt.

Dass die Kapazitäten des Terminals 1 mittlerweile wieder gebraucht werden, liegt daran, dass immer mehr Flugverbindungen ab München wieder aufgenommen werden. Inzwischen werden am Flughafen München täglich knapp 200 Starts und Landungen im Passagier- und Frachtverkehr durchgeführt. Das Passagieraufkommen liegt bei stetig steigender Tendenz mittlerweile bei rund 10.000 Fluggästen pro Tag.

Passagiere können sich Covid-19-Schnelltest unterziehen

Passagiere haben am Münchner Flughafen die Möglichkeit, sich auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. Tests (Kostenpunkt: 190 Euro) bietet die MediCare, eine Tochtergesellschaft der Flughafen München GmbH, im medizinischen Zentrum des Airports (Terminal 1, Bereich E) an.

Wer an einem solchen Test interessiert ist, muss sich telefonisch über die Notfallambulanz des Airports unter der Rufnummer 089/975-63399 oder per Email unter [email protected] dafür anmelden. Die Testergebnisse liegen vier Stunden nach Durchführung der Abstriche vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

Fraport mit erstem Corona-Testzentrum an deutschem Airport
Corona-Testbetrieb am Münchner Airport







x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.