Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Corona-Testbetrieb am Münchner Airport

Corona-Testbetrieb am Münchner Flughafen: Auf Sicherheit getestet werden alle Stationen der Reise, Foto: Münchner Flughafen

Welche Maßnahmen schützen Flugreisende vor einer Covid-19-Infektion? Das testet die Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit (EASA) an mehreren Flughäfen in Europa – ab sofort auch am Münchner Airport.

Die EASA hat den Münchner Flughafen in den Kreis der Pilotflughäfen aufgenommen, an denen sicheres Reisen in Zeiten der Covid-19-Pandemie erprobt werden soll. Weitere Airports sind Frankfurt, Brüssel, Paris-Charles-de-Gaulle und Amsterdam. Ziel ist es, die von der EASA und der europäischen Gesundheitsbehörde ECDC erarbeiteten Empfehlungen bestmöglich umzusetzen, um sie nach erfolgreichem Ablauf der Tests einheitlich an allen europäischen Flughäfen einzuführen.

Getestet werden sollen alle Stationen der Reise – vom Betreten des Flughafengebäudes über die verschiedenen Abfertigungsprozesse bis hin zur Flugzeugkabine. Deshalb sind neben den Flughäfen auch verschiedene europäische Airlines an dem groß angelegten Testprogramm der EASA beteiligt.

Zu den Maßnahmen gehören unter anderem die Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen, die Einhaltung von Abstandsregeln, wo immer dies möglich ist oder die Bereitstellung von Desinfektionsmittelspendern. Ein Schwerpunkt liegt auch an Check-in-Prozessen und Gepäckaufgabe ohne Kontakt.

Jost Lammers, neuer Chef des Münchner Flughafens und Präsident des europäischen Flughafenverbandes ACI: „Als einziger europäischer Five-Star-Airport stehen wir hier in einer besonderen Verantwortung und möchten dazu beitragen, dass die Gesundheitsstandards an den europäischen Airports analog zum Luftverkehr hochgefahren werden, damit die Passagiere auch in Zeiten der Covid-19-Pandemie gesund und geschützt zu ihren Zielen gelangen.“

Das könnte Sie auch interessieren:

IATA veröffentlicht interaktive Covid-19-Karte für Flugreisende
Flugverkehr am Münchner Flughafen fährt langsam wieder hoch
So geht’s: Der Frankfurter Flughafen zeigt in einem neuen Video, wie Fliegen zu Corona-Zeiten funktioniert

 








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.