Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 05/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business-Klassen * Nightjet-Kabinen * Members Clubs * Dallas * MICE nach Corona

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 05/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business-Klassen * Nightjet-Kabinen * Members Clubs * Dallas * MICE nach Corona


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

London: Elizabeth Line eröffnet

Queen Elizabeth II. und HRH Prince Edward Earl of Wessex besuchten den Bahnhof Paddington. Foto: Crossrail
Queen Elizabeth II. und HRH Prince Edward Earl of Wessex besuchten den Bahnhof Paddington. Foto: Crossrail

Die heute eröffnete Elizabeth Line beschert der britischen Hauptstadt eine Ost-West-Achse im Untergrund. Sie erstreckt sich über 100 Kilometer von Reading und Heathrow im Westen durch 42 Tunnel bis nach Shenfield und Abbey Wood im Osten. Die U-Bahn hält an 41 Bahnhöfen, neun davon sind neu, und soll jährlich bis zu 200 Millionen Menschen transportieren.

Bereits 1990 erhielten British Rail und London Transport die Genehmigung der Regierung, mit den Planungen für die Ost-West-Verbindung zu beginnen, die auch einen Abschnitt unter dem Zentrum Londons umfassen sollte. Aufgrund von Kostenbedenken wurde das Projekt jedoch ein weiteres Jahrzehnt auf Eis gelegt. Der eigentliche Anstoß für das Projekt kam 2001, als Crossrail Ltd. unter gemeinsamer Trägerschaft von TfL und dem Verkehrsministerium gegründet wurde. Mit dem 2008 verabschiedeten Crossrail-Gesetz erhielt das Unternehmen die Erlaubnis, die neue Eisenbahnstrecke durch London zu bauen, zu betreiben und zu warten. Der erste Spatenstich erfolgte im Mai 2009 in Canary Wharf, der Tunnelbau begann im Mai 2012.

Alle Züge zwischen Reading und Heathrow nach Paddington und Shenfield nach Liverpool Street, die bisher unter dem Namen TfL Rail verkehrten, wurden in Elizabeth Line umbenannt. Kunden, die von Reading oder Heathrow nach London reisen, müssen in Paddington umsteigen, um den zentralen Abschnitt der Strecke zu erreichen, und Kunden, die von Shenfield nach London reisen, müssen in Liverpool Street umsteigen. Die Züge aus Reading, Heathrow und Shenfield werden im Herbst an die zentralen Tunnel angeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch die Frequenz auf 22 Züge pro Stunde in der Spitze zwischen Paddington und Whitechapel erhöht. Der neue Bahnhof der Elizabeth Line in der Bond Street soll noch in diesem Jahr öffnen. Die Fahrtzeiten der Elizabeth Line sind Montag bis Samstag von 06:30 bis 23:00 Uhr im Fünf-Minuten-Takt, später im Jahr soll sie dann auch sonntags fahren. Das System wurde in das TfL-Netz integriert und bietet Umsteigemöglichkeiten zu anderen Diensten wie der U-Bahn, dem DLR, der London Overground und der National Rail.

sus

 



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.