Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 4/2019

Unsere Printausgabe 4/2019 mit dem Titelthema Himmel über Afrika

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 4/2019

Unsere Printausgabe 4/2019 mit dem Titelthema Himmel über Afrika


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Lange Wartezeiten: Fraport stockt Sicherheitskontrollen auf

Passagiere am Flughafen Frankfurt
Flughafen Frankfurt: Zusätzliche Sicherheitskontrollen sollen die Wartezeiten verkürzen. Foto: Fraport AG

Das stetige Passagierwachstum am Fraport fordert seinen Tribut: lange Warteschlangen an den Sicherheitskontrollen. Dem will der Airport jetzt entgegenwirken.

Der Fraport versucht, mit dem stetig wachsenden Passagierstrom Schritt zu halten. „Das Passagierwachstum am Flughafen Frankfurt ist viel stärker als von allen Beteiligten, auch den Airlines, vorhergesehen“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Schulte.

An den Sicherheitskontrollen wird nun nachjustiert. In den Terminals sollen insgesamt mehr Sicherheitskontrollen errichtet werden. Kurzfristig will der Fraport die langen Wartezeiten mit zusätzlichen Sicherheitsspuren eindämmen. Ende Mai sollen die ersten im Terminal 1 in Betrieb gehen, Anfang 2019 sollen bis zu zehn weitere dazukommen. Im Terminal 2 wird es im Non-Schengen-Bereich ab Juni vier weitere dezentrale Kontrollen geben, im Herbst dann zwei zusätzliche im Schengen-Bereich.

„Solange das zuständige Bundesinnenministerium die Prozessabläufe an den Kontrollstellen nicht effizienter und schneller gestaltet, können wir nur zusätzliche Kontrolllinien schaffen“, erklärt Schulte. „Im Ausland ist das oft besser organisiert. Das zeigt sich auch eindeutig im internationalen Vergleich. Hohe bauaufsichts- und brandschutzrechtliche Anforderungen in Deutschland stellen uns darüber hinaus aktuell vor große Herausforderungen.“

Mit dem Bau des Flugsteigs G und dem dritten Terminal soll der Frankfurter Flughafen in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Man rechne mit zusätzlichen Kapazitäten für bis zu fünf Millionen Passagiere im Jahr. Bis 2023 sollen die Flugsteige H und J jährlich bis zu 14 Millionen Fluggäste empfangen können.

(te)

 

Weiterlesen:

Flughafen Frankfurt: mehr Flüge, mehr Passagiere

Halten Sie gerade den ganzen Sicherheitscheck auf?



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.