Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 04/2022

Unter anderem mit diesen Themen: 30 Jahre Business Traveller * Airline-Küche mit Stern * Los Angeles * MICE-Boom * Ausprobiert

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 04/2022

Unter anderem mit diesen Themen: 30 Jahre Business Traveller * Airline-Küche mit Stern * Los Angeles * MICE-Boom * Ausprobiert


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Verspätungen übler als je zuvor: Täglich 77 Problemflüge in Deutschland

Schlafender Mann
Gut gebettet? Wie Sie dem Jetlag den Kampf ansagen. Foto: iStock

Air Berlin gibt es nicht mehr, aber die Geduld der Passagiere wird trotzdem auf eine größere Probe denn je gestellt.

Von Januar bis März 2018 gab es an deutschen Flughäfen jeden Tag mehr als 77 sogenannte Problemflüge – noch einmal vier mehr als im sowieso schon chaotischen Vorjahreszeitraum. Das hat das Fluggastrechteportal EU-Claim ermittelt. Unter Problemflügen fasst es Flüge zusammen, für die Passagiere Ausgleichszahlungen erhalten können.

Diese Informationen sind für Ausgleichsportale zentral; denn ihr Geschäftsmodell ist es ja gerade, Reisenden auf ihrer Webseite sofort darüber Auskunft geben zu können, ob ein missratener Flug zu Ausgleichsansprüchen berechtigt (und dann auch sofort diese Ansprüche zu übernehmen). Passagiere, die mit mehr als drei Stunden Verspätung an ihrem Zielflughafen ankommen oder deren Flug annulliert wird, haben Anspruch auf eine Ausgleichszahlung (EuGH C 402/07).  

Zahl der Verspätungen steigt um fast 15 Prozent

In diesem Sinn war das erste Quartal 2018 ein lukratives: Laut EU-Claim wurden von Januar bis März 2018 insgesamt 5623 Flüge gestrichen. Zusätzlich landeten 1350 Maschinen mehr als drei Stunden verspätet am Ziel. Im vergleichbaren Vergleichszeitraum waren es 239 annullierte Flüge und 158 verspätete Flüge weniger gewesen. Das entspricht einem Zuwachs von vier Prozent bei den Annullierungen und sogar fast 15 Prozent bei Verspätungen.

Die Zahl der Problemfälle steigt deutlich an; die Hauptgründe dafür waren aber diesmal andere. Wichtigste Anlässe für den Anstieg der Chaosflüge waren im ersten Quartal dieses Jahres Streiks, vor allem in Frankreich und bei Austrian Airlines, sowie im März auch der unerwartet viele Schnee.

Der Verspätungs-Spitzenreiter kam 347 Stunden zu spät in Düsseldorf an

Am schlimmsten traf es Passagiere am 1. März: Insgesamt blieben bundesweit 368 Flieger wegen anhaltender Schneefälle und starken Windes am Boden. Besonders betroffen waren Flüge von und nach Großbritannien.

Auch im (natürlich noch nicht ausgewerteten) zweite Quartal ging es bislang munter weiter. Die Warnstreiks des Bodenpersonals an deutschen Flughäfen führten auch im April zu Chaostagen.  

Verspätungsspitzenreiter im ersten Quartal war übrigens kein Condor-Flug, sondern der Flug der  Azur Air UR 8626 vom 27. Januar 2018. Der Flieger aus Varadero in Kuba kam aufgrund eines technischen Defekts erst mit 37 Stunden Verspätung in Düsseldorf an.

(hwr)

Weiterlesen:

01.02.2018: Flieger verspätet? So kommen Sie an die Ausgleichszahlung

23.04.2018: Die fünf schlimmsten Flugverspätungen 2017

23.12.2017: Annullierungen: Diese US-Airports sollten Sie meiden



  • In NRW gibt es viele außergewöhnliche Event-Locations, die den Business-Trip zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Egal, ob prunkvolle Hallen, Industriedenkmäler oder moderne Locations – wir heißen dich #NRWelcome! Also schau gern vorbei und lass dich inspirieren.
  • Auf nach Indien! Gewinnen Sie einen Flug für zwei Personen in die westindische Wirtschaftsmetropole – in der Premium Economy Class von LOT Polish Airlines. Fliegen Sie ab einem Flughafen in der DACH-Region. Genießen Sie den Komfort der LOT-Lounge beim Zwischenstopp in Warschau. Starten Sie entspannt auf die Langstrecke, die LOT mit der modernen Boeing 787 Dreamliner bedient. Machen Sie dazu einfach mit bei unserer Leserbefragung und gewinnen Sie diesen oder einen von zahlreichen anderen Preisen!
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.