Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Ufo droht Lufthansa mit Streiks

Mann im Anzug liegt auf Sitzbank im Flughafen; Foto: iStock.com/ SamuelBrownNG
Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo droht der Lufthansa mit Streik. Für Passagiere könnte das wieder unangenehm werden. Foto: iStock.com/ SamuelBrownNG

Am vergangenen Freitag scheiterten erneute Verhandlungen zwischen dem Lufthansa-Konzern und der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Rollt nun pünktlich zur Ferienzeit eine neue Streikwelle an?

Die jüngsten Gespräche zwischen Flugbegleitergewerkschaft Ufo und dem Lufthansa-Konzern sind gescheitert. In einer Urabstimmung will die Gewerkschaft nun die Tarifforderungen ihrer Mitglieder festlegen und deren Streikbereitschaft abfragen. Im Juli, und damit pünktlich zur Ferienreisezeit, könnte es also wieder deutschlandweite Streiks im Luftverkehr geben. Die genauen Details sollen laut Ufo allerdings erst nach der Abstimmung bekannt gegeben werden.

Lufthansa-Streiks: Diese Rechte haben Passagiere

Passagiere, die im Juli einen Flug mit Lufthansa oder Eurowings antreten wollen, sollten den Status ihres Fluges regelmäßig überprüfen und die Entwicklungen im Auge behalten. Sollten Flüge aufgrund von Streik annulliert werden, haben Fluggäste das Anrecht auf Entschädigung.

„Bei Verspätungen von über zwei Stunden und einer betroffenen Flugstrecke von über 1.500 Kilometern muss die ausführende Airline den Passagieren am Flughafen Mahlzeiten und Getränke bereitstellen und ihnen die Möglichkeit bieten, zwei Telefonate zu führen oder auch zwei Telefaxe oder E-Mails zu versenden“, weiß Laura Kauczynski, Expertin für Fluggastrechte bei dem Fluggasthelfer-Portal Airhelp. „Bei Bedarf müssen die Airlines auch eine Unterkunft bereitstellen und die Beförderung dorthin ermöglichen. Wir raten, diese Versorgungsleistungen bei der Fluggesellschaft einzufordern.“ Die Entschädigung kann auch rückwirkend bis zu drei Jahre nach dem eigentlichen Flugtermin beansprucht werden.

Bei einer kurzfristigen Ankündigung des Ausfalls – weniger als 14 Tage vor Abflug – sowie einer mindestens um drei Stunden verspäteten Ankunft können bis zu 600 Euro geltend gemacht werden, heißt es seitens der Experten von Airhelp. Die Höhe des Betrages hängt von der Länge der Flugstrecke ab. Verspätet sich der Flug wegen eines Streiks um mehr als fünf Stunden oder wird komplett verschoben, muss die Airline sogar den vollen Ticketpreis erstatten.

 


Weiterlesen:

BGH-Entscheid: Airlines müssen auch bei Streik an Passagierkontrollen zahlen

Neue Airport-Hotels



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.