Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Covid-19-Folge: Lufthansa stellt Betrieb von Lounges ein

Swiss Alpine Lounge: modernes Alpenflair Foto: Swiss

Nachdem die Lufthansa Gruppe aufgrund der Coronavirus-Pandemie ihr  Flugprogramm drastisch ausdünnen musste, stellt sie nun Lounges an Schlüssel-Airports ein.

Covid-19 bringt die ganze Welt zum Stillstand. So kündigte die Lufthansa eine Kürzung des Flugangebots um 50 Prozent an. Das bedeutet zum Beispiel, dass allein im April 23.000 Flüge gestrichen werden. Besonders Europa, Asien und der Nahe Osten werden betroffen sein. Flüge in die USA werden trotz des Einreiseverbots vorerst nach Plan abgeflogen.

Angesichts dramatisch weniger Fluggäste war es nur eine Frage der Zeit, wann der Betrieb der Lounges nicht mehr rentiert. Vor allem Geschäftsreisen sind eingebrochen.

Geschlossene Lounges

Wie das Branchenmedium aerotelegraph.com berichtet schließt bereits am Samstag, den 14. März, Lufthansas First-Class-Lounge im Bereich B sowie die Business-Lounge in der Zone B44/B-Ost am Flughafen Frankfurt.  Am 16.3. wird auch die Panorama-Lounge geschlossen.

In München stellt die First-Class-Lounge im Satellit ihren Betrieb ein. Schon zu ist die Senator-Lounge. Ebenso nicht mehr offen ist der Wartebereich für Vielflieger in Mailand.

Bereits seit 11. März hat Zürich die neue Swiss Alpine Lounge zugemacht. Swiss Air beendet auch den Service seiner Warteräume an den Gates D des Airports. Die anderen Lounges am Flughafen Zürich verkürzen ihre Betriebszeiten. In Genf schließt ebenfalls die First-Class-Lounge am Sonntag, 15.3.

 

(thy)

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Coronavirus: USA stoppen Einreise für Europäer

Coronavirus: Israel verschärft Einreisebestimmungen für Deutsche

Airline-Desinfektion: Hygiene in Zeiten von Covid-19








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.