Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Redewendungen richtig verstehen

Redewendung in Deutschland
Redewendungen können nicht nur in Deutschland für Verwirrung sorgen. Foto: www.viking.de/de

Geflügelte Worte in anderen Sprachen führen im Geschäftsleben leicht zu Missverständnissen

Das kann ins Auge gehen: Wer in einer für ihn fremden Sprache verhandelt, steht leicht vor Sätzen, von denen er zwar jedes Wort übersetzen kann, bei denen sich aber trotzdem für ihn kein Sinn ergibt. Oft sind das stehende Redewendungen. Der Büroartikelversender Viking hat die zehn lustigsten zusammengestellt:

 

England

1. England

Wer in England “as cool as a cucumber” ist, der fühlt sich keineswegs wie eine kalte Gruke an, sondern lässt sich einfach durch nichts aus der Ruhe bringen.

Italien

2. Italien

In Italien sagt man gern: “Non tutte le ciambelle escono col buco” - nicht alle Ringelkekse haben ein Loch. Will heißen: Projekte können auch mal eine unerwartete Wendung nehmen.

Polen

3. Polen

In Polen spricht man von “Musztarda po obiedzie” und meint damit nicht wirklich Senf nach dem Mittagessen, sondern dass man sich nicht nachträglich lange mit Dingen befasst, die nun mal passiert und nicht mehr änderbar sind.

Schweden

4. Schweden

Schweden freuen sich über “Glida in på en räkmacka”. Dann kommen sie nur wörtlich auf einem Krabbenbrötchen daher gerutscht, sind in Wirklichkeit aber ein Glückskind und treffen es einfach gut im Leben.

Arabien

5. Arabien

Im gesamten arabischen Raum sollte man sein Gegenüber nicht die Fastenzeit mit einer Zwiebel brechen lassen. Denn das hieße, er hat sich angestrengt, aber wenig Lob für seine Leistung bekommen.

Island

6. Island

Isländer wiederum sagen manchmal: “Það er rúsínan í pylsuendanum”. Sie sehen dann die Rosine am Ende des belegten Brötchens und freuen sich dabei über eine unerwartete Überraschung.

Norwegen

7. Norwegen

Der Norweger muss manchmal “Å svelge noen kameler” - ein Kamel verschlucken - und meint damit dasselbe wie der Deutsche, der eine Kröte schluckt: Er gibt in einer unangenehmen Sache nach.

Frankreich

8. Frankreich

Franzosen, die murmeln: “Quand les poules auront des dents”, sagen damit wörtlich “Wenn Hühner Zähne hätten” und meinen damit: Das ist unglaublich.

Japan

9. Japan

Japanisch zu übersetzen ist schon schwierig genug. Wenn dann etwas herauskommt wie “Meine Wangen fallen ab”, dann hat nicht der Übersetzer gesponnen. Vielmehr meint der Gegenüber, dass ihm das Essen ausgezeichnet schmeckt.

Niederlande

10. Niederlande

Wenn Niederländer schließlich “Haar op je tanden hebbe”, dann kann man das auf Deutsch ruhig wörtlich übersetzen. Dann haben sie nämlich Haare auf den Zähnen, und das meint auf Deutsch dasselbe wie in Holland.

Quelle: www.viking.de/de

Weiterlesen:

Fettnäpfchen international: Die No-Gos der Businessgeschenke

Zehn überraschende Fakten zu Hongkong

Chinesisches Paar hüpft vor Freude



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.