Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Tokio Hotel – Neue Unterkünfte für die Megastadt

In den vergangenen Jahren hat sich in der japanischen Hauptstadt Tokio viel verändert, insbesondere im Hotelsektor. In allen Segmenten des Beherbergungsmarktes wurden erhebliche Investitionen getätigt. Schließlich meinte man, Platz für die erwarteten 40 Millionen Touristen der Olympischen Spiele 2020  schaffen zu müssen. Die Spiele wurde verschoben und ein Jahr später, 2021, nachgeholt, aber ohne internationale Zuschauer. Die gute Nachricht ist jedoch, dass diese neuen Hotels nun da sind und internationale Reisende willkommen heißen. Darunter befinden sich Premieren von Luxusmarken, Boutiquehotels und klassische Hochhausherbergen mit weitem Blick auf das berühmte Stadtbild. Wir geben einen Überblick:

Bulgari Hotel Tokio 

Das erste Bulgari-Hotel Japans wurde im April 2023 eröffnet und befindet sich in den obersten sechs Etagen eines Wolkenkratzers im nördlichen Bezirk Yaesu 2-Chome. Es ist nur wenige Gehminuten vom Kaiserpalast und dem Einkaufsviertel Ginza entfernt. Das Hotel wurde vom italienischen Architekturbüro Antonio Citterio Patricia Viel entworfen und umfasst 98 Zimmer und Suiten sowie die Bulgari Bar, das Il Ristorante – Niko Romito, das Sushi-Restaurant Hoseki, die Bulgari Lounge, eine Patisserie und Schoko-Boutique und einen Ballsaal mit einem großen Außenbereich. Zu den Freizeiteinrichtungen gehören ein 1.000 Quadratmeter großes Spa im 40. Stock, ein Fitnesscenter und ein 25-Meter-Hallenbad.

bulgarihotels.com 

 Pan Pacific Hotels 

Die Gruppe eröffnete im Mai ‘23 zwei Hotels im Tokioter Stadtteil Shinjuku, die sich im 48-stöckigen Tokyu Kabukicho Tower befinden. Das Groove Shinjuku, A Parkroyal Hotel, befindet sich auf den Etagen 18 bis 38 des Gebäudes und bietet 538 Zimmer, die mit einem eklektischen Mix aus Kunst und Musik eingerichtet sind, inspiriert vom lebendigen Kabukicho-Viertel in Shinjuku. Im 17. Stock befinden sich ein Restaurant und eine Bar sowie eine Dachterrasse.
Das Bellustar Tokyo, A Pan Pacific Hotel befindet sich in den Stockwerken 39 bis 47 des Turms und bietet 97 Zimmer ab 41 Quadratmetern sowie fünf Penthouse-Suiten. Zu den Einrichtungen gehören ein Teppanyaki-Restaurant im 45. Stock, ein Sushi-Restaurant, das französische Lokal Bellustar und eine Bar sowie eine private Sky-Lounge für Gäste der Penthouse-Suiten.

panpacific.de 

Hotel Indigo Tokio Shibuya  

Dieses Hotel mit dem Motto „urban jungle“ wurde im August 2023 im Dogenzaka Dori-Komplex im Stadtteil Shibuya eröffnet, nur wenige Schritte von der berühmten Shibuya Scramble Crossing entfernt. Das Hotel verfügt über 272 Zimmer, das Restaurant Gallery 11, das mediterrane und japanische Fusionsküche anbietet, und den Coffeeshop Shibrewya. Das Design umfasst moderne Kunst in der Rezeption im 12. Stock, die mit Jeans- und Ledermotiven verziert ist, während die Zimmer mit einer Auswahl an Schallplatten und einem Blick auf den Tokyo Skytree und den Berg Fuji an klaren Tagen aufwarten. Nach dem Hotel Indigo Hakone Gora, dem Hotel Indigo Karuizawa und dem Hotel Indigo Inuyama Urakeuen Garden ist dies das vierte Hotel der Marke Indigo in Japan und das erste in Tokio.

ihg.com 

Trunk Hotel Yoyogi Park 

Die Boutique-Hotelmarke Trunk eröffnete im September ihr drittes Haus in Tokio, das im Stadtteil Tomigaya gelegen ist. Das Hotel verfügt über 25 Zimmer, darunter fünf Suiten, die alle über einen Balkon verfügen. Zu den weiteren Einrichtungen gehören eine Bar auf dem Dach, ein Infinity-Pool und ein italienisches Ganztagsrestaurant. Die Marke debütierte vor fünf Jahren im Stadtbezirk Shibuya mit einem 15-Zimmer-Hotel, das in zwei benachbarten vierstöckigen Gebäuden untergebracht ist, die vom Mount Fuji Architect Studio entworfen wurden. Die Marke verfügt auch über ein Stadthotel mit einem Schlafzimmer namens Trunk House. Ein weiteres Trunk Hotel soll 2027 in Shibuya unter dem Namen Trunk Hotel Dogenzaka eröffnet werden.

trunk-hotel.com 

Janu Tokyo 

Die Luxushotel- und Resortgruppe Aman hat in Tokio ihr weltweit erstes reines Residenzprojekt eröffnet, parallel zum Japan-Debüt ihrer wellnessorientierten Schwestermarke Janu. Die Markenresidenzen und das luxuriöse Janu-Hotel werden im Rahmen des Azabudai Hills-Projekts entstehen, einer acht Hektar großen Anlage, die im März 2024 fertiggestellt werden soll. Die Aman Residences, Tokio, werden die obersten 11 Stockwerke (Etagen 54-64) des vom Architekturbüro Pelli Clarke Pelli Architects entworfenen „District Tower“ belegen. Der Turm wird 91 Wohnungen beherbergen, die von Yabu Pushelberg entworfen wurden, und ein 1.400 m² großes Aman Spa mit Panoramablick auf die Stadt bieten, das nur den Bewohnern vorbehalten ist.
Das Janu Tokyo umfasst 122 Gästezimmer und Suiten auf 13 Etagen im B-2 District Tower“, der auf den zentralen Platz der Anlage blickt. Das Hotel wurde von Denniston unter der Leitung von Jean-Michel Gathy entworfen und umfasst ein 4.000 Quadratmeter großes Wellness-Center sowie sechs Restaurants und Bars. Die Zimmer werden mit raumhohen Fenstern ausgestattet sein, wobei die meisten über einen eigenen Balkon verfügen. Die Zimmer werden zwischen 55 und 284 m² groß sein.

aman.de 

Mercure Tokio Hibiya 

Accor hat im Dezember 2023 ein Mercure-Hotel in der japanischen Hauptstadt eröffnet. Das Mercure Tokyo Hibiya ist im bestehenden Uchisaiwaicho Heiwa Building in der Nähe der JR-Bahnhöfe Shimbashi und Uchisaiwaicho untergebracht Zur Ausstattung gehören 178 Zimmer, ein Restaurant mit Außenterrasse und Garten, ein Fitnesscenter sowie eine Executive Lounge mit Theater und Zigarrenlounge. Die Inneneinrichtung bietet „eine zeitgenössische Interpretation traditioneller Theaterelemente“ – eine Anspielung auf das Yurakuza-Theater und das Imperial-Theater, die in den 1920er Jahren im Hibiya-Viertel gebaut wurden. 

all.accor.com 

Tokyo Edition Ginza 

The Edition folgt seinem Hotel in Toranomon mit einem neuen Haus im Geschäftsviertel Ginza, das direkt an der Chuo Street liegt. Das neu errichtete Hotel hat 86 Zimmer und Suiten, drei gastronomische Einrichtungen, darunter eine Rooftop-Bar, sowie ein Tagungsstudio und ein Fitnesscenter umfassen. Die Eröffnung wurde ursprünglich  2022 geplant und fand nun Ende 2023 statt.

marriott.de 

Hyatt House Tokio Shibuya 

Hyatt wird im Februar 2024 seine Marke Hyatt House für längere Aufenthalte in Tokio eröffnen. Das Haus mit 126 Zimmern wird sich in der Nähe des Bahnhofs Shibuya befinden, der derzeit einem großen Sanierungsprojekt unterzogen wird, und nur wenige Schritte von der Shibuya Scramble Crossing entfernt sein. Die Zimmer des Hyatt House Tokyo Shibuya werden zwischen 32 und 85 Quadratmetern groß sein und über Annehmlichkeiten wie eine Küche, ein Wohnzimmer sowie eine Waschmaschine und einen Trockner verfügen. Zu den Einrichtungen gehören ein Dachgarten, ein Hallenbad, ein Fitnesscenter, eine Lounge, eine Bar und ein Restaurant.

hyatt.de 

Yotel Tokio 

Das Hotel mit 244 Zimmern liegt im Stadtteil Ginza und verfügt über den für die Marke typischen Roboter-Concierge Yobot, motorisierte SmartBeds und kontaktlose Technologien von der Reservierung bis zum Check-out. Außerdem gibt es ein 24-Stunden-Fitnesscenter, ein Grab-and-go-Café mit Produkten aus der Region, Konferenzräume und eine Außenterrasse. Das Hotel ist nur 15 Gehminuten vom Bahnhof Tokio entfernt, von dem aus man mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen in andere Teile Japans und mit dem Narita Express zum internationalen Flughafen Narita gelangt.Die Eröffnugn wurde mehrmals verschoben und ist jetzt für das erste Quartal 2024 geplant.

yotel.de 

OMO5 Tokio Gotanda

Dieses Haus der japanischen Hotelgruppe Hoshino Resorts wird im April 2024 im Bezirk Shinagawa eröffnet. Das Hotel mit 188 Zimmern wird unter der Marke OMO der Gruppe geführt, die sich auf urbane Mittelklassehotels konzentriert. Das Hotel wird in den Hochhausetagen des brandneuen Gotanda JP Building untergebracht und bietet einen Blick über Shinagawa und Meguro. Die Zimmer werden von den belebten Lokalen von Gotanda“ inspiriert sein und mit Neonschildern, freiliegenden Ziegeln und weichen Retro-Möbeln ausgestattet sein. Zu den weiteren Einrichtungen gehören eine Gemeinschaftslounge im 14. Stock, ein Himmelsgarten, ein ganztägig geöffnetes Café, ein Geschäft und ein „Hundegarten“. Die Gäste können auch einen Stadtplan anfordern, um die örtlichen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, oder eine geführte Tour mit den OMO Rangers buchen. 

 



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert