Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT-6-2019
BusinessTraveller 6/2019

Unsere Printausgabe 6/2019 mit dem Titelthema „Warum Serviced Apartments den Zeitgeist treffen“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT-6-2019

BusinessTraveller 6/2019

Unsere Printausgabe 6/2019 mit dem Titelthema „Warum Serviced Apartments den Zeitgeist treffen“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Kai reist

Mein Hongkong

Hongkong Skyline, Porträt Kai Böcking
Unsere neue Kolumne mit Kai Böcking: Kai reist - dieses Mal nach Hongkong. Fotos: Thinkstock; privat

Kai Böcking reist hauptberuflich um die Welt – ab sofort auch für den BUSINESS TRAVELLER. In seiner neuen Kolumne gewährt uns der Moderator und Journalist einen Insiderblick auf die Metropolen dieser Welt – garniert mit aktuellen News & Tipps für Ihren nächsten Trip.

„Ich hatte das Gefühl, gleichzeitig in zwei Städten zu sein.“

Auf der einen Seite das hochmoderne, schnelle und stylishe Hongkong mit moderner Architektur, breiten Straßen und glitzernden Fassaden. Und auf der anderen Seite, quasi um die Ecke, das echte China: eng, laut, arm und geheimnisvoll. Hongkong ist eine Stadt oder vielleicht doch zwei Städte, die man entdecken, erleben und verstehen muss.

"Ding Ding” Hongkong
“Ding Ding” – mit dieser Tram sehen Sie Hongkong ganz entspannt. Foto: Thinkstock

Von A nach B

Natürlich kann man in Hongkong Taxi fahren, aber viel entspannter ist die Fahrt mit der doppelstöckigen Tram „Ding Ding”. Für etwa 23 Cent pro Strecke kann man auf zwei Ebenen die Stadt erkunden (www.hktramways.com). Von Hong Kong Island nach Kowloon geht es stilecht mit der „Star Ferry”. Tipp: unbedingt bei Dunkelheit auf dem obersten Deck die legendäre Skyline genießen.

Wohnen

Hotels in Hongkong sind teurer als z. B. in Shanghai. Den spektakulärsten Blick bietet das „Ritz Carlton Hongkong“. Nirgendwo auf der Welt schläft der Gast höher. Vom 102. bis 118. Stock liegt einem die Stadt zu Füßen (www.ritzcarlton.com). Lange Zeit galt das „Peninsula Hotel“ als der Klassiker Hongkongs. Legendär ist der Shuttle Service vom Flughafen per Rolls Royce. Während der Fahrt zum Hotel kann der Gast aus einer Karte seinen Cocktail aussuchen, der dann bei Ankunft frisch gemixt auf ihn wartet (hongkong.peninsula.com).

Essen

Mein Gott. Wer, wie ich, ein Liebhaber guter Küche ist, wähnt sich in Hongkong im Paradies. Um die wirklich besten Geheimtipps zu bekommen, sollte man sich an den wohl berühmtesten Foodblogger der Stadt halten. KC Koo hat die umfangreichste Seite zum Thema Essen: http://gastronautdiary.blogspot.de.

Die gegarten Köstlichkeiten im Teigmäntelchen, genannt „Dim Sum“, sind in Hongkong an jeder Ecke zu kaufen. Ein besonders großes Angebot der chinesischen Leckerei findet man bei „Tim Ho Wan“ im Stadtteil Mongkok: 150 verschiedene Sorten und das auf Sterne-Niveau (www.timhowan.com).

Und wenn Sie am Wochenende Zeit haben, nehmen Sie die Fähre nach Lamma Island. Dort findet man einige der besten Fischrestaurants der Gegend. Probieren Sie unbedingt die berühmten Riesenkrabben. Sogar der Berliner Starkoch Tim Raue lässt sich hier inspirieren (www.rainbowrest.com.hk/eng/attractions.asp)

 

Hong Kong Jockey Club
Wetten, dass … Im Hong Kong Jockey Club werden täglich Millionen umgesetzt. Foto: Thinkstock

Erleben

Wer neben Nachtmärkten, Straßenküchen, Bars und Restaurants Lust auf echtes, pulsierendes Leben hat, der sollte sich dem Lieblingshobby der Hongkonger anschließen: Pferdewetten. Der Hong Kong Jockey Club ist der reichste Verein der Welt. 100 Millionen Euro werden hier an einem Renntag umgesetzt – also mehr, als alle deutschen Rennbahnen in zwei Jahren schaffen. Wetten kann man ab einem Euro und die Stimmung an den Rennabenden (zweimal pro Woche) ist atemberaubend (www.hkjc.com/home/english).

⇒ Weiterlesen: Mit Kai Böcking in Havanna
⇒ Legendär: Hausbesuch im Mandarin Oriental Hong Kong

 

 



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.