Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 5/2017

Unsere Jubiläums-Printausgabe 5/2017 mit dem Titelthema: #LassFeiern – 25 Jahre BUSINESS TRAVELLER – Rückblick, Ausblick, Visionen

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 5/2017

Unsere Jubiläums-Printausgabe 5/2017 mit dem Titelthema: #LassFeiern – 25 Jahre BUSINESS TRAVELLER – Rückblick, Ausblick, Visionen


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Luftverschmutzung: United Airlines streicht Flüge nach Neu-Delhi

Die US-Fluggesellschaft hat übers Wochenende alle Flüge von Newark nach Neu-Delhi gestrichen. Begründet wurde dieser Schritt mit den extrem hohen Smogwerten.

Nach offiziellen Angaben war die Feinstaubkonzentration 75mal höher als der Höchstwert, den die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahresmittel noch für gesundheitlich unbedenklich hält. United Airlines gab an, dass der giftige Smog ein Niveau erreicht habe, um als Naturkatastrophe wie Feuer oder Sturm eingestuft zu werden. Passagiere erhielten Gutscheine und konnten umbuchen. Die Maßnahme gilt zunächst bis Montagabend. Dann wird evaluiert, ob sich die Luft ausreichend verbessert hat.

Auch Swiss hat auf die schlechte Luft in der 17-Millionen-Metropole reagiert und Schutzmasken an die Crews ausgeteilt. In Neu-Delhi mussten auch am Montag noch Züge wegen eingeschränkter Sicht aufgrund der Luftverschmutzung gestrichen werden.

Die Ursachen für die akute Smogkrise Neu-Delhis liegen in den sinkenden Temperaturen und der Gewohnheit der Bauern, ihre Felder abzubrennen, um Stroh und Ernterückstände auf diese Weise kostengünstig loszuwerden.

(thy)

Smog-Alarm: Bleiben Sie in diesen Metropolen so kurz wie möglich





x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.