Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

/Advertorial/

Führen auf Distanz

Foto: iStock.com/ozgurdonmaz
Foto: iStock.com/ozgurdonmaz

EIN FÜHRUNGSPARADIGMA FÜR DIE NEUE ARBEITSWELT

Je mehr unsere Organisationen sich in Richtung Agilität entwickeln und je flexibler die Arbeitskontexte der Mitarbeitenden gestaltet sind, desto mehr ändert sich die Rolle der Führungskraft. Und damit rückt neben dem Führungsverhalten zunächst die Haltung und Werteorientierung der Führungskraft in den Fokus: Glaubt sie selbst an das Potenzial neuer Wege, wertschätzendes Miteinander, Selbstverantwortung, Vergemeinschaftung, Gestaltungsfreude, Lernfähigkeit und Lösungsfindung auf Augenhöhe?

ERFOLGREICHE KOMMUNIKATION AUCH AUF DISTANZ

Missglückte Kommunikationsprozesse sind ein häufiger Grund dafür, dass trotz bester Absicht und hinreichender Fachkompetenz die erwartete Leistung nicht erreicht wird, weil der Austausch nicht gelingt. Dies gilt für den Austausch innerhalb des Teams aber auch für den direkten Austausch mit seinen Mitarbeitern, insbesondere im Rahmen von Feedback-Gesprächen. Der gezielte Einsatz digitaler Medien und die Absprache von teamrelevanten Spielregeln schaffen Kontakt und Handlungssicherheit in der digitalen Kommunikation. Dabei haben die durch den Corona-Virus bedingten Erfahrungen mit dem Einsatz weiterer digitaler Medien vielen Menschen bereits die Vorzüge von Videocalls und (Team-) Chats vor Augen geführt. 

IDENTITÄT UND SOZIALISIERUNG IM VIRTUELLEN KONTEXT

Um das Identitäts- und Zusammengehörigkeitsgefühl einer Gruppe in der digitalen Welt zu entwickeln, sind insbesondere folgende Aspekte wichtig:

  • Zugang zu im Team geteilten – aber im Gegensatz zum Umfeld internen – Informationen
  • gemeinsame Rituale und Spielregeln
  • der gemeinsame Name, die Team-Bezeichnung
  • gemeinsame Symbole, wie z. Bsp. das gemeinsame Logo
  • das Innehaben einer anerkannten Rolle bzw. Erleben von Wertschätzung 
  • das explizit ausgesprochene „Wir“ für das Gesamtteam
  • Freude an der Zugehörigkeit, Spaß am gemeinsamen Ergebnis
  • gemeinsames Treffen von Entscheidungen und Vereinbarungen
  • gelebtes Vertrauen untereinander, so dass auch Zwischenergebnisse und offene Fragen, Irritationen oder die Bitte um Hilfe kommuniziert werden können und Unterstützung erfolgt

DIE VORTEILE VIRTUELLER TEAMS

Die Distanz erfordert geradezu, dass die Führungskraft die Teammitglieder in ihren Rollen und Funktionen stärkt, an den Standorten wie auch übergeordnet im virtuellen Team selbst. Sie moderiert dann viel mehr das Geschehen, als es zu dirigieren. Enge Abstimmungsprozesse und Wissenstransfer funktionieren gut und manchmal besser über digitale Medien. Diese Beweglichkeit und das Zutrauen in die Fachlichkeit und methodisches Vorgehen der Beteiligten kommt der Wertschöpfung zugute. Und ein hoher Grad an Selbststeuerung und Verantwortungsübernahme bringt vielen Menschen Freude bei der Arbeit, was wiederum Energie freisetzt, um aktuelle und zukünftige Anforderungen an Personen wie Organisationen zu meistern.

>> HAUFE PERSONAL OFFICE PLATIN – Weitere spannende Inhalte und Gestaltungsmöglichkeiten von Führung und New Work, digitaler Transformation u.v.m. finden Sie in der HR-Software Personal Office Platin, die modernste Technologie und ein vielseitiges Weiterbildungsangebot miteinander verbindet.








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.