Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 02/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Die neuen Business Class-Suiten * 4 h in New York * Trendanalyse Longstay * Test KLM Business Class * Destination Paris 2024


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

SAP Concur: Nachhaltiger reisen mithilfe von Green Nudging

SAP Concur setzt auf digitale Lösungen für bewusste Mobilitätsplanung. Foto: SAP Concur
SAP Concur setzt auf digitale Lösungen für bewusste Mobilitätsplanung. Foto: SAP Concur

Laut einer Studie von SAP Concur aus dem Jahr 2022 wollen fast alle (97%) Unternehmen nachhaltiger werden, wissen aber oft nicht, wie sie das bewerkstelligen sollen (58 %). Hilfreich sei das sogenannte „Green Nudging“, meint der Cloud-Anbieter von intelligenten und integrierten Lösungen für den Reisekostenprozess.

Hinter dem Begriff „Nudging“ verbergen sich kleine „Stupser“, die menschliches Verhalten hin zu klugen Entscheidungen beeinflussen können. Im Falle von „Green Nudging“ geht es um Entscheidungen für einen nachhaltigeren Weg.

Besonders viel Potenzial für Green Nudging zeige sich laut SAP-Concur im Geschäftsreisemanagement. Laut der aktuellen Global Business Travel Survey wollten 89 Prozent der deutschen Geschäftsreisenden die Umweltauswirkungen ihrer Reisen reduzieren. Trotzdem könne es schwierig sein, sie von grünen Optionen zu überzeugen, die sich auf Komfort und Reisezeit auswirken. Digitale Lösungen schafften hierbei die notwendige Transparenz, um Green Nudges im Unternehmen gezielt einzusetzen und damit verantwortungsvolle Business-Trips zu fördern.

Drei besonders hilfreiche Green Nudges:

1. Hinweise bei der Reiseplanung einbinden:

Kleine Zusatzinformationen, die im Buchungstool des Unternehmens angezeigt werden, erinnern Mitarbeitende daran, auf nachhaltigere Reiseoptionen zu achten. Entsprechende Hinweise können Reisende für grünere Optionen sensibilisieren (z. B. „Planen Sie Ihre Reise klimafreundlich!“) konkrete Hilfestellungen geben (z. B. „Sie reisen innerhalb Deutschlands – ziehen Sie auch eine Bahnreise in Erwägung!“) und an die Grundsätze des Unternehmens anschließen (z. B. „Wir haben ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele – helfen Sie mit! Mit einer Reise per Bahn statt dem Flugzeug reduzieren Sie die CO2-Belastung Ihrer Reise erheblich!“).

2. Transparenz schaffen:

Genaue Informationen darüber, wie sich die Wahl des Transportmittels oder der Reiseroute auf das Klima auswirkt, können die Entscheidungsfindung beeinflussen. Im Buchungsprozess können Unternehmen deshalb beispielsweise die CO2-Bilanz von Transportmitteln anzeigen – einschließlich eines Vergleichs der verfügbaren Optionen. Für Geschäftsreisende wird die Klimaauswirkung ihrer Reise somit greifbar und die Entscheidung für die nachhaltige Option fällt ihnen leichter.

3. Alternativen anbieten und Standards anpassen: 

Flug- und Zug-Optionen sollten beim Buchen gleichwertig erscheinen und eine Kombination beider Möglichkeiten erleichtert werden. Durch das Anpassen von Basis-Einstellungen und Ergebnis-Sortierung können nachhaltige Optionen zum Standard gemacht werden. Oft entschieden sich Reisende nämlich einfach für die bereits vorausgewählte Standardoption. Unternehmen könnten so für Inlandsreisen und solche in angrenzende Nachbarländer die Bahn als vorausgewähltes Transportmittel festlegen. Bei der Buchung eines Mietwagens könnte zudem das E-Auto oder Hybridfahrzeug vor dem Verbrenner in der Ergebnisübersicht aufgeführt werden.

 

Die Entscheidung für nachhaltige Optionen sollte genauso einfach sein wie die Entscheidung dagegen – idealerweise mit einem Klick, um Mitarbeitenden nicht das Gefühl zu geben, manipuliert zu werden, meint SAP Concur. Fast 30 Prozent der Geschäftsreisenden stuften den Mangel an nachhaltigen Reiseoptionen als Hürde ein, 20 Prozent würden eine Geschäftsreise aus Nachhaltigkeitsbedenken sogar ablehnen, so die Studie. Von Green Nudges profitierten laut SAP Concur sowohl Unternehmen als auch Geschäftsreisende: Während Unternehmen nachhaltige Geschäftsreisen aktiv fördern könnten und die notwendigen Daten zu Verbesserungen erhielten, würden Mitarbeitende durch Green Nudging sensibilisiert, wo ihr Verhalten auf Reisen nachhaltiger werden kann.

Hier geht es zur Studie von 2022.



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert