Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 01/2024

Unter anderem mit diesen Themen: BT Awards – die Sieger, Flughafen BER, Hausbesuch Radisson Blu Stuttgart, Test Finnair Business Class, Business-Ziel Tokio


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Mit Germania von München nach Beirut

Germania München-Beirut
Premiere nach über 40 Jahren: Ab sofort erreicht man Beirut wieder ab München. Zum Erstflug am 15. Mai 2016 erhielt die Crew der Germania vom Airline-Betreuer der Flughafen München GmbH, Martin Laubenthal (rechts), Rosen und Lebkuchenherzen. Foto: Flughafen München

Über 40 Jahre ist es her, dass Beirut ab dem Flughafen München – damals noch in Riem – angeflogen wurde. Germania nimmt die Verbindung jetzt wieder auf den Plan

Die Hauptstadt des Libanon ist wieder mit der bayerischen Landeshauptstadt verbunden. Seit Mitte Mai fliegt die Berliner Fluggesellschaft Germania zweimal in der Woche nonstop auf der Strecke München-Beirut.

„Wir freuen uns, unser Angebot an Flügen nach Beirut in diesem Jahr weiter ausbauen zu können und jetzt auch ab München sowohl Touristen als auch Geschäftsreisenden eine Direktverbindung in den Libanon anzubieten“, so Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) von Germania.

Von München nach Beirut geht es mittwochs und sonntags. Am Mittwoch startet Flug ST4008 um 23 Uhr am Münchner Airport, mit Landung in Beirut um 3.35 Uhr. Sonntags hebt die Maschine der Germania um 20.55 Uhr in München ab, Ankunft im Libanon um 1.35 Uhr. In die entgegengesetzte Richtung geht es immer montags ab Beirut um 2.25 Uhr mit Landung in München um 5.35 Uhr. Am Donnerstag fliegt Germania die Strecke Beirut-München mit Start um 4.25 Uhr und Landung in München um 7.35 Uhr.

Im Sommerflugplan der Germania geht es nicht nur ab München, sondern auch von Berlin-Schönefeld, Düsseldorf und Hamburg aus in den Libanon. Mehr auf www.flygermania.com


Weiterlesen:

⇒ Direktziel Denver: Lufthansa startet fünfmal pro Woche ab München

⇒ Air China mit Direktflug von Frankfurt nach Shenzhen

A330 der Air China beim Start in Frankfurt



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert