Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT 3/2018
BusinessTraveller 3/2018

Unsere Printausgabe 3/2018 mit dem Titelthema Vom Hotel zum Hotspot: Immer mehr Herbergen bieten ihren Gästen Entertainment – und kommen gut an damit.

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT 3/2018

BusinessTraveller 3/2018

Unsere Printausgabe 3/2018 mit dem Titelthema Vom Hotel zum Hotspot: Immer mehr Herbergen bieten ihren Gästen Entertainment – und kommen gut an damit.


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Die häufigsten Smartphone-Unsitten bei Geschäftsterminen

Bei Geschäftsessen hat das Handy auf dem Tisch nichts verloren. Foto: iStock
Bei Geschäftsessen hat das Handy auf dem Tisch nichts verloren. Foto: iStock

Wer kennt das nicht: Mitten in der Unterhaltung oder beim Essen zückt das Gegenüber sein Handy und schreibt E-Mails oder checkt seine Nachrichten. Und bei Vorträgen müssen die Redner oft auf die Rückseiten von Handys statt in die Gesichter ihrer Zuhörer blicken. Wir haben für Sie die häufigsten Unarten von Smartphone-Nutzern in der Öffentlichkeit zusammengestellt:

  • Ein penetranter Klingelton: Bei der Auswahl des Klingeltons sollte man daran denken, dass auch das Umfeld mithört. Damit es nicht peinlich wird, ist es besser einen klassischen Ton zu wählen.
  • Das Handy auf dem Tisch: Dort hat es nichts verloren, wenn man sich mit jemandem zum Gespräch trifft. Denn es signalisiert im schlimmsten Fall, dass man auf einen Anruf wartet, der einen vom langweiligen Gesprächspartner erlöst. Außerdem lenkt das Klingeln vom Thema ab.
  • Ein Klingeln im unpassenden Moment: Jedes Handy hat eine Stummtaste, die vor allem bei Vorträgen, im Kundengespräch oder auf einer Tagung betätigt werden sollte. Das erspart dem Nutzer böse Blicke der anderen Anwesenden.
  • Die Lautstärke: Nicht jeder Mitreisende oder Kollege möchte wissen, worüber man beim Telefonieren spricht und Geschäftsinterna sind sowieso nicht für alle Ohren bestimmt. Besser als lautstark zu reden ist es, sich kurz an einen ungestörten Ort zurückzuziehen.
  • Die Dauer: Bei Geschäftsessen, Meetings und Events macht es einen schlechten Eindruck wenn man sich stundenlang verzieht, um zu telefonieren. Alles, was sich nicht verschieben lässt, sollte daher kurz und knapp am Telefon geklärt werden.

(sf)

 



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.