Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Titel BT 2/2019
BusinessTraveller 2/2019

Unsere Printausgabe 2/2019 mit dem Titelthema Platz da: Der BT-Sitz-Guide für die Business Class

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Titel BT 2/2019

BusinessTraveller 2/2019

Unsere Printausgabe 2/2019 mit dem Titelthema Platz da: Der BT-Sitz-Guide für die Business Class


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Bettwanzen im Hotel

Bettwanze; Foto: iStock.com/John-Reynolds
Das große Krabbeln: Bettwanzen verstecken sich in Möbeln, Tapeten und Steckdosen, ehe sie nachts auf Beutezug gehen. Foto: iStock.com/John-Reynolds

Sie lauern im Bettgestell, hinter Tapeten und Steckdosenleisten: Bettwanzen feiern ihr großes Comeback in Hotelzimmern weltweit. Wie Reisende einen Parasitenbefall erkennen

Vor einigen Jahren traf es sogar das New Yorker Nobelhotel Waldorf Astoria: Bettwanzen-Befall. Seitdem ist immer wieder von einer regelrechten Parasitenplage die Rede, die Budget- wie Sternehäuser weltweit gleichermaßen betrifft. Mittlerweile existieren sogar diverse Webseiten, die sich Bettwanzen im Hotel widmen. Über eine Suchmaschine können User dort überprüfen, welche Unterkünfte bereits mit Bettwanzen zu kämpfen hatten: www.bedbugregistry.com oder www.raveable.com/bed-bugs-in-hotels

Wenn Bettwanzen erst einmal den Weg ins Haus geschafft haben, werden sie zur echten Herausforderung für Kammerjäger. Sie verschanzen sich in den Ritzen von Bettgestellen, Schränken und Fußböden, harren in Tapetenspalten, Steckdosenleisten und Staubsaugern aus. Die Blutsauger sind nachtaktiv, bewegen sich schnell fort – bis zu einem Meter pro Minute – und mögen es warm.

Frau mit Stichen von Bettwanzen im Hotel
Bescheidene Blutsauger: Bettwanzen können mehrere Monate ohne Nahrung überleben. Ihre Stiche lösen teilweise großflächige, juckende Quaddeln aus. Foto: iStock/Joel Carillet

 

Das Verhängnisvolle: Ohne Nahrung können Bettwanzen mehrere Monate überleben. Wenn Sie allerdings an einen Wirt – Mensch oder Tier – geraten, stechen Sie zu. Die Einstichstellen auf der Haut tretend zumeist gehäuft an bestimmten Körperstellen auf, können erröten und anschwellen, teilweise starken Juckreiz hervorrufen und nachbluten. Linderung verschaffen handelsübliche Salben gegen Insektenstiche. Die gute Nachricht: Bettwanzen übertragen keine Krankheiten.

So erkennen Sie Bettwanzen im Hotel

Um zu vermeiden, dass Bettwanzen im Hotel zuschlagen oder den Weg ins Reisegepäck finden, sollte das Zimmer auf verdächtige Spuren untersucht werden. Bettwanzen sind mit einer Größe von maximal sieben Millimetern mit bloßem Auge schwer zu entdecken. Auf ihren nächtlichen Streifzügen hinterlassen sie aber Spuren – in Form von schwarzem Kot, durchsichtigen Hautschichten und einem süßlichen Geruch, der sich vor allem bei starkem Fall bemerkbar macht.

Bei Verdacht auf Bettwanzen im Hotel sollte unverzüglich das Hotelpersonal informiert, das Zimmer gewechselt sowie das Reisegepäck untersucht werden, so dass eine Verschleppung ausgeschlossen werden kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, hält sein Gepäck während des Aufenthalts stets verschlossen und verstaut es in einiger Entfernung zum Bett. Zur Bekämpfung von Bettwanzen im Hotel und zu Hause sollte ein Kammerjäger konsultiert werden.

 


Weiterlesen:

Souvenirs aus dem Hotel: Darf man das mitnehmen?
Vorsicht! Hier lauern Bakterien im Flugzeug



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.