Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Titel BT 2/2019
BusinessTraveller 2/2019

Unsere Printausgabe 2/2019 mit dem Titelthema Platz da: Der BT-Sitz-Guide für die Business Class

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Titel BT 2/2019

BusinessTraveller 2/2019

Unsere Printausgabe 2/2019 mit dem Titelthema Platz da: Der BT-Sitz-Guide für die Business Class


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen in Sankt Petersburg

Akademicheskaya Metro Station in St. Petersburg. Foto: iStock
Akademicheskaya Metro Station in St. Petersburg. Foto: iStock

Nach dem Anschlag in der Metro von Sankt Petersburg am 3. April 2017 wurden die Sicherheitsmaßnahmen in der gesamten Stadt verstärkt. Zunächst war der Betrieb der Metro unterbrochen und Reisende mussten auf Busse und Taxis ausweichen. Die Metro soll den Betrieb inzwischen wieder aufgenommen haben. Die Bahnen der Linie 2 fahren jedoch nur einige Stationen an. Das Auswärtige Amt empfiehlt, sich umsichtig in der Stadt zu bewegen und die Lageentwicklung über die Medien und die Reise- und Sicherheitshinweise der Behörde zu verfolgen. Den Anweisungen der Sicherheitskräfte sei unbedingt Folge zu leisten. In ganz Russland wurde eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.

(sf)



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.