Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller Dezember 2020

Unsere neue Printausgabe ist da! Mit dem Titelthema Wir wollen wieder auf Geschäftsreise! Plädoyer für einen Neustart in besseren Zeiten

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller Dezember 2020

Unsere neue Printausgabe ist da! Mit dem Titelthema Wir wollen wieder auf Geschäftsreise! Plädoyer für einen Neustart in besseren Zeiten


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Mit virtuellem Weihnachtskonzert gegen den Corona-Blues

Singapore meets Germany: A-Capella gegen den Corona-Blues

Die Botschaften Singapurs und Deutschlands wollen die Stimmung ihrer Bürger heben – und veranstalten ein virtuelles A-Capella-Konzert, zu sehen am 4. Adventssonntag auf Facebook.

Die Weihnachtsstimmung dürfte bei den meisten getrübt sein in diesem Jahr, das wollen Deutsche und Singapurer jetzt ändern: Mit einem gemeinsamen Musikprojekt in den sozialen Medien wollen die Botschaft der Republik Singapur in Berlin und die deutsche Botschaft in Singapur gegen den Corona-Blues ansingen lassen.

Zwei A-Capella-Gruppen aus den beiden Ländern – MICappella aus Singapur und Klangbezirk aus Deutschland – haben gemeinsam ein Musikvideo produziert, ohne sich jemals getroffen zu haben. Zum Vortrag kommen die beiden klassischen deutschen Weihnachtslieder „O Tannenbaum“ und „Stille Nacht“ – stimmgewaltig und ganz ohne Instrumentalbegleitung.

Zu sehen ist das Video am Sonntag, den 20. Dezember, um 13 Uhr, auf den Facebook-Seiten der beiden Botschaften, später auch auf deren anderen Social-Media-Kanälen:

https://de-de.facebook.com/GermanyinSingapore

https://www.instagram.com/germanyinsingapore/?hl=de

https://www.facebook.com/SingaporeEmbassyBerlin/

https://www.instagram.com/SGDEKultur

„Wir wollen unseren deutschen Freunden in dieser schwierigen Zeit menschliche Wärme, Trost und Freude bringen“, sagt S.E. Laurence Bay, Botschafter der Republik Singapur in Deutschland.

Denn: Während hierzulande gerade der zweite harte Lockdown ausgerufen wurde, hat Singapur die Pandemie unter Kontrolle, die Infektionszahlen in dem Inselstaat gehen aktuell gegen Null.

Mit der Aktion hofft Bay, „festliche Freude“ verbreiten und die „deutschen Freunde“ mit den Weihnachtsliedern zu besserer Stimmung verhelfen zu können.

Dr. Norbert Riedel, deutscher Botschafter in Singapur, wünscht sich im Gegenzug, dass „die Melodien etwas von der festlich-verschneiten Weihnachtsatmosphäre Deutschlands nach Singapur tragen können“, die Singapurer auf Reisen nach Deutschland und Europa so zu schätzen wissen.

Eine musikalische Brücke zwischen den beiden Ländern

Durch die Wahl der beiden, auch in Singapur bekannten Weihnachtslieder soll eine musikalische Brücke zwischen den beiden Ländern geschlagen werden – gerade in einer Zeit, in der das globale Reisen eingeschränkt sei.

Zu denjenigen, die in diesem Jahr zu Weihnachten nicht nach Hause reisen können, zählen mehr als 8.000 Deutsche in Singapur und über 2.000 in Deutschland lebende Singapurer.

Dieses gemeinsame Projekt zielt darauf ab, die technologischen Möglichkeiten zu nutzen, um den Austausch zwischen Künstlern beider Länder zu fördern und die Vielfalt in der Kulturszene stärken.

Zu Beginn dieses Jahres hatte der Singapurer Kahchun Wong ein globales, über alle Grenzen gehendes Gemeinschaftsprojekt mit mehr als 1.000 Mitwirkenden aus Deutschland und Singapur für die Erstaufführung von Beethovens 9. Sinfonie unter Einsatz animierter 360-Grad-Videotechnologie initiiert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über die „Green Lane“ nach Singapur
TravelRevive: Singapur veranstaltet erste hybride Reisemesse in Pandemie-Zeiten
Singapore Tourism Board launcht internationale Tourismuskampagne
Green Lane: Geschäftsreisen zwischen Deutschland und Singapur wieder möglich







Im Naturpark Altmühltal entfaltet sich eine Naturlandschaft wie aus dem Bilderbuch, durch die bereits seit Jahrhunderten rege frequentierte Handelswege verkehrten und wo sich Händler aus verschiedensten Destinationen zum Austausch trafen. Diese Tradition wird im ABG Tagungszentrum in Beilngries fortgesetzt.

ABG Tagungszentrum: Sicher tagen in
Corona-Zeiten im Naturpark Altmühltal
Hier lesen Sie mehr

Mit dem AERONAUT eröffnete am 23. September 2020 das erste Safer-than-Home-Apartmenthotel in Berlin. Es besteht aus 62 Serviced Apartments in unterschiedlichen Größen.

AERONAUT – Das erste Anti-Corona-
Serviced-Apartmenthotel der Welt in Berlin
Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.