Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER Ausgabe 6/2018 Cover
BusinessTraveller 6/2018

Unsere Printausgabe 6/2018 mit dem Titelthema Low-Cost auf der Langstrecke – Schnäppchen oder Mogelpackung? Spannende Erkenntnisse und eine umfangreiche Übersicht, welche Leistungen Sie bei den einzelnen Airlines erwarten dürfen…

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER Ausgabe 6/2018 Cover

BusinessTraveller 6/2018

Unsere Printausgabe 6/2018 mit dem Titelthema Low-Cost auf der Langstrecke – Schnäppchen oder Mogelpackung? Spannende Erkenntnisse und eine umfangreiche Übersicht, welche Leistungen Sie bei den einzelnen Airlines erwarten dürfen…


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Taste of Chicago

"The Bean" in Chicago
Heißbegehrte Bohne: "The Bean" ist das meistfotografierte Kunstobjekt der Stadt. Foto: iStock

Vom Hotdog bis zur Auster: In der „Windy City“ kommen Foodies aller Couleurs auf ihre Kosten. BT-Chefredakteurin Sabine Galas ist vernarrt in Chicago, seine Menschen und den Blues, der den Rhythmus vorgibt in der Stadt am Lake Michigan…

Text: Sabine Galas

Chicago ist eine großartige Stadt, weltoffen und multikulturell – die Küche entsprechend bunt und vielfältig. Bei der Einreise nimmt mir der Immigration-Officer das Versprechen ab, unbedingt eine Pizza Chicago Style „mit dem dicksten Belag der Welt“ zu essen, außerdem einen der berühmten Hotdogs – mit Zwiebeln, grünem Relish, Senf, Gurken und Tomaten, eine, wie er sagt, Delikatesse, die man nur hier in dieser Qualität und Zusammenstellung bekomme. Ehrensache, dass ich beides probiere, schließlich bin ich da, um den „Taste of Chicago“ in seiner ganzen Bandbreite zu entdecken.Es gibt schlimmere Jobs – ich futtere mich durch vom heißen Würstchen bis zur pochierten Auster, auch gegrillte Rippchen stehen auf dem Speiseplan und natürlich Dim-Sums in Chinatown. Die Obamas waren gerade in Ferien, gerne hätte ich sie nach ihrem Lieblingsrestaurant gefragt…

Frühstück

Wie in jeder amerikanischen Großstadt gibt es Tausende Coffee-Shops in Chicago, von der Fast-Food- bis zur Edelvariante. Gutes Frühstück zu günstigen Preisen bekommt man in den Filialen der „Corner Bakery Cafés“ (Downtown an jeder Ecke) – vom kernigen Eiermit-Speck-Menü bis zum Buttermilch-Pfannkuchen mit Ahornsirup, auch der Kaffee ist sehr ordentlich (CornerBakeryCafe.com).

Eine tolle Frühstücks-Adresse im American-Diner-Stil ist „Miss Ricky’s“, im Erdgeschoss des Virgin Hotel (virginhotels.com/chicago/dine-and-drink/miss-rickys), wo neben den Klassikern auch Ausgefallenes auf den Teller kommt: eine „Power Punch Protein Bowl“ (19 Dollar) zum Beispiel, mit Rühreiern, Quinoa, schwarzen Bohnen, Spinat und Steak. Auch nicht schlecht: die „Chilaquiles“ (17 Dollar), mit Eiern, Tortilla Chips, Avocado, Rettich, scharfer Salsa und Sauerrahm. Achtung: Die Portionen sind riesig – wer hier einkehrt, spart sich das Mittagessen.

Business-Lunch

Im Geschäfts- und Businessviertel The Loop gibt es viele gute Restaurants, die sich für einen Business-Lunch eignen. Das „Cochon Volant“ ist so ein Restaurant. Die französische Brasserie & Bar der renommierten Chefs Roland Liccioni („Les Nomades“) und Matt Ayala („Gilt Bar“) atmet Pariser Flair mitten in Chicago. Hier gibt es Steak Frites, Schnecken oder Muscheln, Pain Chocolat, ausgesuchte Weine und kreative Cocktails – ideal, um Geschäfte erfolgreich abzuschließen (100 W Monroe St., cochonvolantchicago.com).

Freunde des Barbecues sind im „Blackwood BBQ“ richtig. Das Restaurant hat zahlreiche Filialen in Chicago, eine davon in der Michigan Avenue. Hier kommt erstklassiges Fleisch auf den Grill und in den Smoker, die Speisekarte ist übersichtlich und verzichtet auf Schnickschnack – eine reelle Sache in rustikalem Ambiente (blackwoodbbq.com).

Eine gute Adresse für den Business-Lunch ist auch das „Roka Akor“, ein mehrfach ausgezeichneter Japaner, der in sechs amerikanischen Städten vertreten ist und neben Sushi und Seafood auch hervorragende, auf Binchotan- Holzkohle gegrillte Steaks serviert. Beste Qualität zu angemessen hohen Preisen (rokaakor.com).

Nächste Seite


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.