Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 1/2019

Unsere Printausgabe 1/2019 mit dem Titelthema Hallo Zukunft – Die neuesten Trends für Business Traveller

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 1/2019

Unsere Printausgabe 1/2019 mit dem Titelthema Hallo Zukunft – Die neuesten Trends für Business Traveller


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Bogotá: Aufbruchstimmung am Monserrate

Die Plaza de Bolívar in Bogotá. Foto: iStock.com/Starcevic
Die Plaza de Bolívar in Bogotá. Foto: iStock.com/Starcevic

Einst als heißes Pflaster verschrien, mausert sich Bogotá heute zu einer wichtigen wirtschaftlichen und touristischen Destination.

Text: Detlef Berg

Der ältere Herr am Nachbartisch schaut ungläubig zum Kellner auf, der ihn bittet, die Ärmel hochzukrempeln und die Hände über die vor ihm stehende Schüssel zu halten. Schauplatz des Geschehens ist das Restaurant „El Cielo“ (elcielorestaurant.com) in der Zona G von Bogotá. Das „G“ steht für Gourmet, und das „El Cielo“ ist nur eins, aber vielleicht sogar das beste von zahlreichen Spitzenrestaurants der Stadt. Der 35-jährige Küchenchef Juan Manuel Barrientos inszeniert hier moderne kolumbianische Küche mit kreativen Techniken wie etwa dem Garen mit flüssigem Stickstoff oder im Sous-vide-Verfahren.

Wer sich das Experience-Menü mit zwölf Gängen gönnt, kommt, wie der ältere Herr, in den Genuss des „Weiße-Schokolade-Erlebnisses“. Dabei wird warme, flüssige Schokolade, fein abgeschmeckt mit einer Prise Zimt und Kardamom, in die geöffneten Hände gegeben. „Jetzt reiben Sie sich die Hände und schlecken anschließend Ihre Finger ab, geradeso, wie Sie es früher mal als Kind gemacht haben“, empfiehlt Barrientos. Alles ist perfekt inszeniert: „Der weiße Rauch, der aus der Schüssel aufsteigt, symbolisiert tiefhängende Wolken im Regenwald, wo Kakao und Kaffee wachsen. Er versetzt den Gast in die Region, aus der die Produkte kommen“, erklärt der Kochkünstler.

Bogotá als kulinarischer Hotspot

Auch wer bei Leonor Espinosa isst, darf sich auf Besonderes einstellen. Ihr Restaurant „Leo“ (restauranteleo.com), Nummer 18 auf der Pellegrino-Liste der besten Restaurants von ganz Lateinamerika, zählt zu den angesagtesten kulinarischen Adressen in Bogotá. „Die Natur hat unser Land reich beschenkt. Wir haben unzählige Sorten von Kartoffeln, jede Menge Früchte und frischen Fisch vom Pazifik und aus der Karibik“, schwärmt Leonor. Wer sich für das 14-gängige Menü entscheidet, begibt sich auf eine kulinarische Reise durch ganz Kolumbien.

Auf der Speisekarte sind die einzelnen Zutaten der Gerichte und ihre Herkunft auf einer Landkarte markiert. Die Santander-Ameisen etwa, die zusammen mit Albacore, einem weißen Thunfisch aus dem Pazifik, und Pfeffer aus dem tropischen Regenwald serviert werden, stammen aus den Bergregionen des Landes. Auch bei den anderen Gängen verwendet Leonor Zutaten aus den entferntesten Winkeln Kolumbiens und bereitet sie so zu, dass ihre vielfältigen Aromen voll zur Geltung kommen.

Nächste Seite


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.