Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 6/2017

Unsere Printausgabe 6/2017 mit dem Titelthema: Fliegen ohne Angst – die besten Wege aus der Panik-Falle.

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 6/2017

Unsere Printausgabe 6/2017 mit dem Titelthema: Fliegen ohne Angst – die besten Wege aus der Panik-Falle.


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Bremen benennt Flughafen in „Bremen Airport Hans Koschnick“ um

Wenn Städte bedeutende Politiker ehren wollen, dann benennen sie ihre Flughäfen nach ihnen. So gedenkt jetzt die Stadt Bremen ihrem ehemaligen Bürgermeister und Bundespolitiker Hans Koschnik.  

Gut eineinhalb Jahre nach dem Tod des von allen Parteien geschätzten SPD-Politikers trägt nun der Bremer Flughafen deutlich sichtbar seinen Namen. Zugleich wurden an den Eingängen Gedenktafeln angebracht, die an sein Leben erinnern.

An verdiente Politiker mit einem Schriftzug am Flughafen zu erinnern, ist übliche Praxis. Bereits seit seiner Eröffnung 1992 trägt der Münchner Flughafen den Zusatz „Franz Josef Strauß“. Unmittelbar nach dem Tod von Helmut Schmidt im November 2015 wurden Stimmen laut, den Hamburger Flughafen nach dem Politiker zu benennen. Gesagt, getan. Seit Anfang 2017 trägt Hamburg Flughafen den Zusatz „Helmut Schmidt“.

Präsidenten bekommen sogar einen Airport-Code

Die weltweit wichtigsten Flughäfen, die nach großen Präsidenten benannt wurden, tragen sogar als Airport-Codes ihre Initialen: JFK und CDG, also John F. Kennedy International Airport in New York und Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.

Nur Willy Brandt muss noch warten. Zuerst gab es parteipolitisches Gezänke um die Namensgebung des Flughafens Berlin Brandenburg. Willy Brandt wollte nicht jeder. Erst 2009 einigte sich Berlin auf Brandt. Doch aus der feierlichen Einweihung  des Flughafens im Herbst 2011 wurde wegen Fehlplanung leider nichts. Der Eröffnungstermin wird immer wieder verschoben.

(thy)





x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.