Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 2/2020

Unsere Printausgabe 2/2020 mit dem Titelthema „50 neue Business-Hotels“


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Corona-Neuinfektionen: Reisewarnung für Wien

Wien Risikogebiet
Reisewarnung: Wien ist jetzt Risikogebiet. Foto: iStock.com/kovop58

In der österreichischen Hauptstadt Wien steigen die Corona-Infektionen. Das Auswärtige Amt warnt daher vor Reisen in das Bundesland Wien. 

Das Bundesland Wien ist neues Risikogebiet und das Auswärtige Amt warnt vor „nicht notwendigen, touristischen“ Reisen in die Hauptstadt Österreichs. Auf der Liste der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts (RKI) stehen mittlerweile auch Ungarns Kapitale Budapest sowie Noord-Holland und Zuid-Holland mit den Städten Amsterdam und Rotterdam. Die Liste finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Wichtiges Kriterium für die Einstufung als Risikogebiet sind 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Zeitraum von sieben Tagen. Die Reisewarnung das Auswärtigen Amtes ist kein Verbot, soll allerdings abschrecken. Reisewarnungen ermöglichen Verbrauchern kostenlose Stornierungen. Reisende, die sich dennoch in Risikogebiete begeben, müssen bei der Rückkehr nach Deutschland in Quarantäne oder einen Corona-Test durchführen.

Corona-Schnelltest-Pilotprojekt des Austria Center Wien

In Kooperation mit der WU Wien startet das Austria Center Wien Schnelltests mit einem neuen Antigen-Verfahren. Die neuartigen Tests finden derzeit mit 3.000 WU-Studierenden im Austria Center Wien statt. Die Erfahrungen daraus könnten schon bald der gesamten Veranstaltungsbranche zugutekommen. Wiens Tagungswirtschaft erzielt jährlich eine Wertschöpfung von rund eine Milliarde Euro. Durch den Corona-bedingten Ausfall von Meetings verliert Österreich aktuell rund 100 Millionen Euro an Wertschöpfung und Steuern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Coronavirus: Diese Regeln gelten ab sofort in Österreich

Bau der dritten Startbahn am Flughafen München auf Eis gelegt

Als erste internationale Airline: T’way Air fliegt wieder nach Wuhan








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.