Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Bundesgerichtshof entscheidet gegen doppelte Entschädigung bei verspätetem Flug

Mann sitzt auf Koffer auf Rollbahn; Foto: iStock.com/mikkelwilliam
Eines neues BGH-Urteil schließt doppelte Ausgleichszahlungen bei Flugverspätungen aus. Foto: iStock.com/mikkelwilliam

Der Bundesgerichtshof (BGH) fällt ein weiteres Urteil zum Schadenersatz bei Flugverspätung: In zwei Klagen forderten Reisende zusätzliche Erstattungen für Hotel und Mietwagen.

Im einen Fall landeten die Kläger auf ihrer Reise von Frankfurt am Main nach Las Vegas mit mehr als 30 Stunden Verspätung. Von der Airline verlangten sie – zusätzlich zur Ausgleichszahlung von 600 Euro – eine Kompensation für Hotel und Mietwagen. Im anderen Fall kamen die Kläger aufgrund eines verspäteten Abflugs einen Tag später als geplant in Windhoek an. Sie forderten ebenfalls Erstattungen für eine zusätzliche Hotelübernachtung.

In beiden Fällen lagen die geforderten Kosten für Hotel und Mietwagen unter der gesetzlich geregelten maximalen Entschädigungspauschale von 600 Euro. Das BGH schließt doppelte Kompensationszahlungen aus, weist die Klagen zurück und urteilt: Die zusätzlich geforderten Kompensationen können auf die getätigten Entschädigungszahlungen nach EU-Fluggastrechteverordnung angerechnet werden.

(Quelle: BGH/www.bundesgerichtshof.de)

 


Vielleicht auch interessant für Sie: 

BGH-Urteil: Keine Ausgleichszahlungen bei Systemausfall am Airport

Deutsche Flughäfen: Fit für die Zukunft?



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.