Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT_3_2019
BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT_3_2019

BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Brüssel: höchste Terrorwarnstufe aufgehoben

Europaparlament Brüssel
Terroralarm in Brüssel: Die U-Bahnen stehen still, die Schulen bleiben geschlossen. Foto: iStock

Seit vergangenem Samstag herrschte in der belgischen Hauptstadt Brüssel die höchste Terrorwarnstufe 4. Eigentlich sollte die Gefahreneinstufung noch bis zum 30. November gelten, jetzt wurde sie aber vorzeitig aufgehoben

Nach den Anschlägen in Paris bestand in Brüssel seit dem vergangenen Wochenende die höchste Terrorwarnstufe (Warnstufe 4, „sehr ernst“). Der Nationale Sicherheitsrat hatte am 23. November beschlossen, dass diese Gefahreneinstufung noch bis zum 30. November bestehen bleiben soll. Das wurde jetzt vorzeitig geändert, ab sofort herrscht in Brüssel – ebenso wie im restlichen Land – die Terrorwarnstufe 3 („ernst“).

In ganz Belgien wurde die Polizeipräsenz erheblich erhöht, insbesondere an Bahnhöfen und Flughäfen sowie an den Grenzen. Der U-Bahn-Betrieb in Brüssel lief erst am 25. November wieder an, allerdings lediglich mit einem reduzierten Fahrplan. Busse und Straßenbahnen verkehren regulär.

Das Auswärtige Amt rät dazu, größere Menschenansammlungen zu vermeiden und den offiziellen Verlautbarungen der Behörden und Sicherheitskräfte Folge zu leisten. Darüber hinaus wird die Empfehlung ausgesprochen, im öffentlichen Bereich erhöhte Wachsamkeit walten zu lassen. Deutsche Staatsangehörige sind verpflichtet, ein gültiges Ausweisdokument mit sich zu führen.

Bei einem Anti-Terror-Einsatz wurden am Sonntag, den 22. November 2015 mehrere Häuser in der Region Brüssel sowie in der Stadt Charleroi in der Provinz Hennegau durchsucht und 16 Personen vorläufig festgenommen.

Aktuelle Hinweise auf www.auswaertiges-amt.de

(Stand: 26.11.2015)

Ausnahmezustand in Tunesien



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.